MotorNews

Hankook zum vierten Mal in Folge im DJSI World vertreten

Reifenhersteller Hankook ist seit 2016 in dem weltweit renommierten Dow Jones Sustainability Index World vertreten.

Hankook ist das einzige Unternehmen der Automobilzulieferindustrie mit Hauptsitz in Asien, das im DJSI World gelistet ist.

Hankook ist in puncto Nachhaltigkeit einer der weltweit führenden Reifenhersteller und erhält eine exzellente DJSI-Bewertung unter anderem in den Bereichen Corporate Citizenship & Philanthropy, Supply Chain Manage-ment und Materiality.

Premium-Reifenhersteller Hankook wurde zum vierten Mal in Folge in den Dow Jones Sustainability Index World (DJSI World) aufgenommen und erweist sich einmal mehr als eines der weltweit führenden Unterneh-men in puncto Nachhaltigkeit. Der 2019 DJSI World umfasst 318 Unternehmen, die 12,6% der global führen-den 2.526 Unternehmen ausmachen.

Im Jahr 2019 erhielt Hankook für sein kontinuierliches Engagement in Nachhaltigkeitsthemen hervorragende Bewertungen in den Bereichen Corporate Citizenship & Philanthropy, Supply Chain Management und Materia-lity. Durch sieben interne Corporate Social Responsibility-Gremien vermittelt der Reifenhersteller seinen Mit-arbeitern die Nachhaltigkeits-Vision und treibt die kontinuierliche Verbesserung der unternehmensweiten CSR-Aktivitäten voran.

Han-Jun Kim, Präsident von Hankook Tire Europe sagt: „Dass wir im vierten Jahr in Folge in den DJSI-World, dem einflussreichsten globalen Index für Nachhaltigkeit und Investitionen von Unternehmen aufgenommen wurden, demonstriert, dass unsere kontinuierlichen Bemühungen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit Wir-kung zeigen und Anerkennung finden. Wir werden auch in Zukunft unser starkes Engagement für die soziale Unternehmens-Verantwortung beibehalten und insbesondere auch in Europa unsere nachhaltigen Aktivitäten weiter vorantreiben.“

So hat der Reifenhersteller im Jahr 2018 spezifische Richtlinien zur Sicherung der wirtschaftlichen, ökologi-schen und sozialen Nachhaltigkeit der Naturkautschuk-Wertschöpfungskette verabschiedet. Seitdem arbeitet das Unternehmen mit einer vielfältigen Lieferkette zusammen, um Faktoren wie Menschenrechte, Umwelt-schutz und Transparenz sowie Produktivität oder beispielsweise die Qualität von Naturkautschuk kontinuier-lich zu verbessern. In diesem Jahr erhielt Hankook auch den Status eines vorbildlichen Unternehmens im Rahmen des EU-Korea-Emissionshandelssystems. Die Anerkennung folgte auf die kontinuierlichen Bemü-hungen des Premium-Reifenherstellers zur Reduzierung seiner Treibhausgasemissionen als Reaktion auf den Klimawandel und die Berücksichtigung der Schadstoffbelastung bei internen Investitionsentscheidungen.

Darüber hinaus engagiert sich Hankook auch in vielen sozialen Projekten rund um den Erdball. So werden beispielsweise seit 2012 am europäischen Produktionsstandort in Ungarn zahllose gemeinnützige Organi-sationen, darunter das Rote Kreuz, die Katastrophenhilfe und der nationale Ambulanzdienst mit kostenlosen Bereifungen unterstützt. In den vergangenen sieben Jahren konnten so bereits über 16.000 Reifen an mehr als 1.300 non-profit Organisationen gespendet werden. Die britische Tochtergesellschaft Hankook Tyre Co. UK unterstützt seit 13 Jahren die international agierende Organisation Transaid, um den Ausbau der Infrastruktur in Entwicklungsländern weiter voranzutreiben.

Der DJSI ist der weltweit führende Index für Nachhaltigkeit und Investitionen. Er vergibt Zertifikate an her-ausragende Unternehmen, indem die Aktivitäten der Unternehmensführung unter finanziellen, ökologischen, ethischen und sozialen Aspekten umfassend bewertet werden. Er wurde gemeinsam von S&P Dow Jones Indices und RobecoSAM entwickelt.

Text / Foto: Hankook