Sport Allgemein

Hankook verlängert Partnerschaft auch mit russischer Eishockey Liga bis 2022

Als Sponsor bereits auf vielfältige Weise im internationalen Sport- und Motorsport engagiert.

Hankook und die russische Kontinental Hockey League (KHL) haben offiziell ihre Partnerschaft für die kommenden drei Saisons bis 2022 verlängert.

Der Reifenhersteller engagiert sich damit weiterhin erfolgreich als „KHL Championship Supplier“ und „Official tyre partner” in einer der größten Eishockey-Ligen weltweit. Insbesondere in China, Finnland, Kasachstan, Litauen, Russland und Weißrussland, in denen die Spiele ausgetragen werden, ist die KHL jeweils eines der Top Sportereignisse.

Premium-Reifenhersteller Hankook bleibt offizieller Partner der Kontinentalen Eishockey Liga bis 2022. Das Unternehmen wird im Rahmen der Partnerschaft die KHL unterstützen und die Eishockeyfans mit zahlreichen Events während der laufenden Saison in den insgesamt 744 Spielen, unter anderem in den Playoffs oder der All-Stars-Week, begleiten. Hankook wird darüber hinaus mit Kampagnen in den sozialen Netzwerken wieder mehr als 10.000 Fans die Möglichkeit zur Teilnahme an Spielen der KHL während der kommenden Saisons geben. Die groß angelegte Zusammenarbeit mit der Nummer-eins-Sportart ist besonders in Russland, als einem der größten Absatzmärkte für Winterreifen, von großer Bedeutung. Die Verlängerung des Vertrags  setzt daher ein starkes Zeichen in der Entwicklung der Partnerschaft, die seit 2017 zwischen Hankook und   der KHL besteht.

Die Vertrags-Unterzeichnung fand vor dem Eröffnungsspiel in der russischen Hauptstadt zwischen dem aktuellen Meister ZSKA Moskau und HK Awangard Omsk in der ZSKA-Arena statt. Unterzeichnet wurde das Dokument von Han-Jun Kim, Präsident von Hankook Tire Europe sowie Dimitry Chernyshenko, Präsident der KHL.

„Hankook ist weltweit im Spitzen-Sport engagiert, wozu in Russland Eishockey als klare Nummer-eins-Sport-art gehört. Als eine Premium-Marke sind wir immer auf der Suche nach namhaften Partnern. Die KHL ist ein solcher Premium-Partner in Russland. Unser Unternehmen ist daher stolz, auch weiterhin offizieller Partner dieser Eishockey-Liga zu sein. Sicherheit und Driving Emotion sind Werte, die wir nicht nur an unseren Produk-ten festmachen, sondern auch den Eishockey-Fans und den Teams der KHL mit diesem Sponsoring vermitteln möchten“, sagt Han-Jun Kim, Präsident von Hankook Tire Europe.

„Als einer der großen, global agierenden Reifenhersteller, teilt Hankook unsere Leidenschaft für den Winter-sport Eishockey. Wir haben gemeinsame Ziele in Punkto Sicherheit und Engagement, die mit unserer strate-gischen Partnerschaft noch weiter gefestigt und ausgebaut werden. Dank Initiativen von Hankook hatten bereits über 10.000 Fans die Möglichkeit an Spielen der KHL teilzunehmen. Hankook sponsert die KHL nun zum vierten Mal und wir gehen gemeinsam in die anlaufende zwölfte Saison“, bestätigt Dimitry Chernyshenko, Präsident der KHL.

Der Reifenhersteller engagiert sich neben der fortgeführten Partnerschaft im Eishockey als Sponsor bereits auf vielfältige Weise im internationalen Sport- und Motorsport. Darunter fallen zahlreiche Fußball-Sponso-rings, wie unter anderem das Engagement in der UEFA Europa League, beim spanischen-Rekord-Champions-League-Sieger Real Madrid, oder bei anderen internationalen Top Clubs wie Borussia Dortmund (Deutsch-land), AS Monaco (Frankreich) oder SSC Neapel (Italien). Das Motorsport-Sponsoring des Unternehmens ist ebenfalls breit aufgestellt. So werden beispielsweise Partnerschaften mit der DTM, der 24-H-Series powered by Hankook, der Formel Renault Euroseries oder der Frauen-Rennserie W-Series unterhalten.

Text / Foto: Hankook
Titelfoto: v.l.n.r.: Han-Jun Kim, Präsident von Hankook Tire Europe; Dimitry Chernyshenko, Präsident der KHL