Sonstiges

Nürnberg: Fotoausstellung „Promenaden in Nizza“

Zwischen Himmel und Meer

Die Ausstellung „Zwischen Himmel und Meer – Promenaden in Nizza“ ist vom 8. bis 31. Juli 2019 zu sehen.

Sie zeigt eine Fotoserie der seit 2005 im Hinterland von Nizza lebenden Biologin und leidenschaftlichen Fotografin Pia Parolin.

Die Fotos aus Nürnbergs französischer Partnerstadt sind täglich von 8 bis 18 Uhr im Foyer des Internationalen Hauses, Hans-Sachs-Platz 2, zu sehen. Der Eintritt ist frei. Eröffnet wird die Ausstellung am Montag, 8. Juli 2019, um 18 Uhr.

Pia Parolins Bilder sind Momentaufnahmen von Passanten, Momente der Freude und der Entspannung für Familie und Freunde. Touristen genießen die spektakulären Farben, die selbst der Regen nicht trüben kann. Patrouillierenden Soldaten gehören genauso zur Promenade wie die spielenden Kinder.

Die Fotoserie „Zwischen Himmel und Meer – Promenaden in Nizza“ wurde 2017 und 2018 erstellt und geht weiter. Pia Parolin lebt seit 2005 im Hinterland von Nizza an der Côte d‘Azur. Sie verbringt ihre Freizeit gerne mit ihrer Kamera, unter anderem auf der Promenade des Anglais.

Text: Stadt Nürnberg / jos

Titelfoto: Die in der südfranzösischen Partnerstadt Nizza lebende Fotografin Pia Parolin hält Momente auf der weltberühmten Promenade des Anglais fest, wo seit vielen Jahren unter anderem die berühmten blauen Stühle des Künstlers Charles Tordo stehen. Bildnachweis: Pia Parolin