Connect with us

MotorNews

AvD führt JimDrive weiter

Published

on

JimDrive-Kunden müssen nur per Klick einwilligen – Keine zusätzlichen Kosten bei Wechsel

Eine gute Nachricht für alle JimDrive-Kunden: Der traditionsreiche Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD) übernimmt die bestehenden Mitgliedschaften von JimDrive – die Marke wird ab sofort unter dem AvD Dach geführt.

AvD-Generalsekretär Lutz Leif Linden sagt dazu: „Die bestehende Mitgliedschaft bei JimDrive bleibt mit den Leistungen des Premium Pannenservice aktiv. Der AvD garantiert mit seiner über 120-jährigen Erfahrung für hohe Qualität und zuverlässigen Service bei allen Hilfeleistungen rund um die Mobilität. Wie alle AvD Mitglie-der können sich jetzt auch die JimDrive-Kunden auf die Unterstützung des kompetenten Teams unserer haus-eigenen AvD Notrufzentrale verlassen.“

Die AvD Notrufzentrale ist weltweit an 365 Tagen im Jahr 24 Stunden täglich erreichbar.

Die AvD Leistungen können von jedem JimDrive-Kunden in Anspruch genommen werden, der aktiv auf der JimDrive-Homepage einwilligt, seinen Mitgliedsvertrag künftig unter „JimDrive powered by AvD“ weiterzufüh-ren. Im laufenden Mitgliedsjahr entstehen ihm dadurch keine weiteren Kosten. Die Mitgliedschaft verlängert sich automatisch für ein weiteres Jahr, sofern sie nicht einen Monat vor Ablauf gekündigt wird. Wer seinen JimDrive-Vertrag bereits gekündigt hat, kann die Kündigung per Klick auf der Homepage von JimDrive zurück-nehmen und sich dann ebenfalls für den Schutz durch den AvD entscheiden.

AvD – Die Mobilitätsexperten seit 120 Jahren

Als traditionsreichste automobile Vereinigung in Deutschland bündelt und vertritt der AvD seit 1899 die Interessen der Autofahrer. Mit seiner breiten Palette an Services wie der weltweiten Pannenhilfe, einschließ-lich einer eigenen Notrufzentrale im Haus, weltweitem Auto- und Reiseschutz, Fahrertrainings und attraktiven Events unterstützt der AvD die Mobilität seiner Mitglieder und fördert die allgemeine Verkehrssicherheit. Das Gründungsmitglied des Automobilweltverbandes FIA betreut seine rund 1,4 Millionen Mitglieder und Kunden ebenso persönlich wie individuell in allen Bereichen der Mobilität und steht für Leidenschaft rund ums Auto.

Text/Foto: AvD

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges23 Stunden ago

Flughafenfeuerwehr probte Notfallverfahren

Jährliche Großübungen ergänzen den Trainingsplan der Werkfeuerwehr am Airport Nürnberg, sowie der beteiligten Bereiche.

Sonstiges2 Tagen ago

Neuer Kalender „GroßstadtOasen 2021“

Das Umweltreferat und das Umweltamt der Stadt Nürnberg präsentieren den neuen Wandkalender „GroßstadtOasen 2021“.

Sonstiges3 Tagen ago

Typen, Tiere, Witzfiguren. “Molliköpfe in der Fastnacht“

Neue Ausstellung im Deutschen Fastnacht Museum in Kitzingen vom 31.10.2020 bis 28.02.2021.

Sonstiges4 Tagen ago

Stadtbibliothek Nürnberg: Das Chorbuch aus St. Katharina

Im Programm zum 650-jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek rückt die Veranstaltungsreihe „Herzensstücke“ in den Fokus.

Sonstiges5 Tagen ago

Online-Kunstversteigerung zugunsten von Yaqu Pacha

Noch bis Montag, 26. Oktober 2020, 12 Uhr, können Kunstinteressierte bei der Online-Kunstversteigerung des Aquazoo Löbbecke Museums mitmachen.

Basket-& Handball6 Tagen ago

Basketball: NBC Falcons – Team Ehingen Urspring 84:72

Saisonauftakt: Nürnberger Erfolg im “Geisterspiel”!

Motorsport6 Tagen ago

DTM Zolder 2 – Rennen 1: Aufsteigender Rast – dritter Sieg in Folge und neuer Tabellenführer

Führungswechsel: Nico Müller verliert nach Platz sechs die Tabellenspitze – Jubel beim Audi-Kundenteam WRT: Erstes Podium, Ferinand Habsurg Dritter –...

Fußball7 Tagen ago

2. Liga, SpVgg Greuther Fürth – Hamburger SV 0:1

“Kleeblatt”-Tor von Leweling blieb Anerkennung versagt – Ex-Fürther Narey Schütze des einzigen Treffers!

Sonstiges1 Woche ago

Nürnberg´s OB ruft zur Grippeschutzimpfung auf

Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Pandemie kommt einem möglichst flächendeckenden Grippeschutz in der Bevölkerung eine hohe Bedeutung zu.

Sonstiges1 Woche ago

Stadt Nürnberg beschließt strengere Corona-Maßnahmen

Fallzahlen haben die Grenze von 50 überschritten.

Interessante Beiträge