Connect with us

Motorsport

24h Nürburgring: Platz 7 für KNAUS Mercedes-AMG GT3

Published

on

Fabian Vettel (20) und sein Team haben es geschafft.

Luca Ludwig (Alfter), Philip Ellis (Schweiz), Jules Szymkowiak (Schweiz) und Fabian Vettel – Mercedes-AMG GT3
Foto: MMPIXX.COM

Fabian Vettel – Mercedes-AMG GT3
Foto: MMPIXX.COM

Nach 155 Runden pass-ierte der KNAUS Merce-des-AMG GT3 auf Posi-tion 7* im Gesamtklasse-ment die Ziellinie beim ADAC TOTAL 24h-Ren-nen auf dem Nürburg-ring – ein Top-Ergebnis auf der anspruchsvolls-ten Rennstrecke der Welt!

Der jüngere Bruder von Formel-1-Star Sebastian Vettel war nach dem Zieleinlauf beim Highlight der Saison außer sich vor Freude: „Es ist ein tolles Gefühl, dass ich bei meinem ersten 24-Stunden-Rennen auf Anhieb so eine super Platzierung erreicht habe. Dazu noch auf der legendären Nordschleife samt Grand-Prix-Strecke! Das war die ultimative Herausforderung fürs Team, die Fahrer und das Auto. Auch nachts war ich vorher noch nie Rennen gefahren. Ich danke meinen Fahrerkollegen und dem ge-samten GetSpeed Performance-Team. Sie haben alle einen tollen Job gemacht. Ich hatte mir das bescheidene Ziel gesetzt, anzukommen, deshalb übertrifft dieses Ergebnis alle Erwartungen!“

Fabian Vettel / Philip Ellis (Schweiz) / Luca Ludwig (Alfter) / Jules Szymkowiak (Schweiz) Mercedes-AMG GT3
Foto: Willem J. Staat

Nachts auf der Nordschleife – Fabian Vettel / Philip Ellis (Schweiz) / Luca Ludwig (Alfter) / Jules Szymkowiak (Schweiz) Mercedes-AMG GT3
Foto: MMPIXX.COM

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KNAUS ist Hauptsponsor des Teams GetSpeed Performance, das mit drei 550 PS starken Mercedes-AMG GT3 beim Langstrecken-Klassiker in der Eifel (20. bis 23. Juni) an den Start gegangen war. Mit seinen Teamkollegen Luca Ludwig (30), Philip Ellis (26, Großbritannien) und Jules Szymkowiak (23, Niederlande) hatte Vettel bereits im Qualifying überzeugt: Die Startnummer 18, lackiert in den bayerischen Farben Weiß und Blau samt KNAUS-Schriftzügen, -Logos und Markenclaims auf der Karosserie ging von einem hervorragenden 14. Platz ins High-light der Nürburgring-Saison. Im freien Training am Donnerstag lag das Auto noch auf Rang 33, doch das Team steigerte sich furios.

Fabian Vettel / Philip Ellis (Schweiz) / Luca Ludwig (Alfter) / Jules Szymkowiak (Schweiz) Mercedes-AMG GT3
Foto: Willem J. Staat

Boxenstop am KNAUS Mercedes AMG-GT3 von Fabian Vettel / Philip Ellis (Schweiz) / Luca Ludwig (Alfter) / Jules Szymkowiak (Schweiz)
Foto: KNAUS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als fairer Sportsmann gratulierte Vettel dem Siegerteam. „Das Audi Sport Team Phoenix auf dem R8 LMS (Pierre Kaffer, Frank Stippler, Frédéric Vervisch, Dries Vanthoor) hat völlig verdient gewonnen. Die Mannschaft hat über das ganze Rennwochenende die größte Konstanz gezeigt. Mei-nen Glückwunsch!“ Wie Vettel und sein Team ließen sich auch die Sieger von den zahlreichen Unfällen nicht aus dem Konzept bringen.

Übrigens: Nicht nur auf den Besucherplätzen der „Grünen Hölle“ und anderer Rennstrecken zählen Reisemo-bile und Wohnwagen von Knaus Tabbert zum vertrauten Bild, son-dern auch im Fahrerlager. Fabian Vettel reist im komfortab-len KNAUS L!VE WAVE 650 MX zur Rennstrecke. „Und zwi-schen meinen Rennläufen freue ich mich auf das kuschelige Bettchen in meinem Knausi“, sagt der 20-jährige Heppenheimer. „Vor allem nach einem harten 24-Stunden-Rennen tun Ruhe und Entspannung im KNAUS L!VE WAVE 650 MX richtig gut. Und eine längere Urlaubstour mit meinem Knausi möchte ich bei Gelegenheit natürlich auch noch machen!“

Text: KnausTabbert

Titelfoto: Willem J. Staat

*vorläufiges Endergebnis

 

Advertisement
Advertisement

News

Fußball9 Stunden ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – VfL Bochum 1848 1:2

Im Spitzenduell setzt sich der Tabellenführer durch

Sonstiges2 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Nachwuchs bei den Somali-Wildeseln

In der Natur ist der Bestand des Somali-Wildesels (Equus africanus somalicus) vom Aussterben bedroht.

Sonstiges3 Tagen ago

Fördermittel für Airport-Energiekonzept

Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg steht für nachhaltiges Energiemanagement.

Sonstiges3 Tagen ago

Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis 2021 geht an Sayragul Sauytbay aus China

Für ihren Einsatz um bedrohte Minderheiten in China erhält Sayragul Sauytbay aus China den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis 2021.

Sonstiges3 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Beschlagnahmter Wüstenluchs zog um

Nach erfolgreicher Quarantäne in Niedersachsen angekommen.

Motorsport3 Tagen ago

Michelin wird exklusiver Reifenpartner der DTM

Überraschender Wechsel von Hankook zu Michelin

Sonstiges3 Tagen ago

Albrecht-Dürer-Airport: SkyUp startet mit Flügen von Nürnberg

SkyUp Airlines nimmt Nürnberg in den Flugplan auf.

Eishockey3 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Schwenninger Wild Wings 3:4 n.P.

Zwei Punkte in den letzten drei regulären Spielminuten verloren . . .

Sonstiges4 Tagen ago

Nürnbergs Annäherung an Afrika trägt Früchte

Das erste große Kooperationsprojekt Nürnbergs mit afrikanischen Kommunen konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Motorsport5 Tagen ago

Vorverkauf startet: Die DTM rast mit acht Rennserien durch 2021

Kartenvorverkauf – personalisiert und kontaktlos

Interessante Beiträge