Connect with us

Sport Allgemein

Volleyball: Slowakischer Ex-Nationalspieler mit Killerinstinkt zu HEITEC VOLLEYS

Published

on

Der Klassenerhalt in der ersten Volleyball-Bundesliga ist das essentielle Ziel für den Aufsteiger HEITEC VOLLEYS und genießt oberste Priorität.

Deshalb versucht Cheftrainer Marco Donat alles, um einen sportlich wettbewerbsfähigen Kader für die kom-mende Saison zusammenzustellen. Jetzt sicherten sich die „Eltmänner“ die Dienste des früheren slowakischen Nationalspielers Tomas Halanda.

Der 27jährige, 1,95 Meter große Außenangreifer verfügt über enorme internationale Erfahrung. Bis 2013 trug er in seiner Heimatstadt Trencin das Trikot der Vereine Slavia und COP. Anschließend stand er bei Unicef Bratislava unter Vertrag, wo er 2013 die Meisterschaft und den Pokal gewann. Danach schnupperte er für eine Saison beim Aufsteiger Chemie Volley Mitteldeutschland Bundesligaluft. Außerdem spielte Halanda bei VK Prievidza (Slowakei), bei SKV Ústí nad Labem (Tschechien), bei VK Komárno (Slowakei) und bei Saaremaa VK, mit dem er den estnischen Pokal gewann. Zuletzt schmetterte Tomas Halanda für Apoel Nikosia auf der Insel Zypern.

Die Verpflichtung von Tomas Halanda ist für HEITEC VOLLEYS Cheftrainer Marco Donat ein weiterer wichtiger Mosaikstein für ein auf allen Positionen überdurchschnittlich besetztes Team: „Seine Unterschrift ist für uns ein absoluter Glücksfall. Er ist ein unglaublich starker Aufschläger und Angreifer mit extremer physischer Men-talität, ein Spieler mit Killerinstinkt, der weiß, wie man Meisterschaften und Titel gewinnt.“

Neben Tomas Halanda gehören inzwischen der österreichischen Jung-Nationalspieler Mathäus Jurkovics (Mit-telblocker), der brasilianisch-französische Top-Stars „Kadu“ Carlos Antony (Außenangreifer), der 27jährige Irfan Hamzagic (Diagonalangreifer), Jonas Sagstetter (Außenangreifer), Richard Peemüller (Diagonalangreifer) sowie vom bisherigen Team Merten Krüger (Zuspieler) und Tobias Werner (Libero) zum Kader.

Text/Foto: Werner Haala

Advertisement
Advertisement

News

Fußball2 Tagen ago

„FCN Medical Team“ um Klinikum Nürnberg betreut FCN künftig medizinisch

Neues „FCN Medical Team“ in Zusammenarbeit mit den Partner-Institutionen Klinikum Nürnberg und den „SportdocsFranken“ wird ab der Saison 2021/22 den...

Sonstiges3 Tagen ago

Innovationspreis für Breuninger Nürnberg

Das Breuninger-Haus Nürnberg wurde vom Kölner Forschungs- und Bildungsinstitut EHI Retail Institute e. V. in der Kategorie „Best Customer Service“...

Fußball3 Tagen ago

Kleeblatt zieht Option bei Green

„Freue mich, dass mein Weg beim Kleeblatt weitergeht“

Eishockey4 Tagen ago

Ice Tigers starten Sponsoren-Offensive mit neuem Partner und Gesellschafter

Die DEL-Saison 2021/22 startet im September, hinter den Kulissen ist die Vorbereitung für die Ice Tigers aber bereits in vollem...

Basket-& Handball5 Tagen ago

Basketball: Nürnberg Falcons BC – Bayer Giants Leverkusen 90:97

Letzter Auftritt im “EventPalast am Flughafen” mutig + erfolglos . . .

Sonstiges5 Tagen ago

Nürnberg: LebensRaum für Turmfalken

Nistplatz von Turmfalken in einer Mögeldorfer Wohnanlage

Sonstiges5 Tagen ago

Wässerwiesen in Franken sind Immaterielles Kulturerbe Deutschlands

In der Kultusministerkonferenz der Länder im März 2021 wurde die „Traditionelle Bewässerung der Wässerwiesen in Franken“ in das bundesweite Verzeichnis...

Sonstiges5 Tagen ago

Naturschutzgebiet Hainberg – Vogelbrut beginnt

Im Naturschutzgebiet Hainberg beginnt die Vogelbrut.

Eishockey6 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Krefeld Pinguine 5:3

Vierter Sieg im fünften Heimspiel gegen einen Nord-Klub!

Sonstiges6 Tagen ago

Preis für diskriminierungsfreie Unternehmenskultur für wbg Nürnberg

Der „Nürnberger Preis für diskriminierungsfreie Unternehmenskultur“ 2020 geht an die wbg Nürnberg GmbH Immobilienunternehmen.

Interessante Beiträge