Sonstiges

NürnbergMesse: hochattraktiv für Polens Wirtschaft

Delegationsreise nach Polen mit Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger und NürnbergMesse-CEO Dr. Roland Fleck

Messeplatz Nürnberg: Aussteller- und Besucherbeteiligung aus Polen verdoppelt

Enge Verbindung zwischen Warschau und Nürnberg: Auslandsvertretung der NürnbergMesse und tägliche Direktflüge

Polen hat sich in den letzten zehn Jahren so dynamisch entwickelt wie keine andere Volkswirtschaft der Europäischen Union. Deutschland ist der mit Abstand wichtigste Handelspartner und das bilaterale Handels-volumen mit Bayern stieg seit dem EU-Beitritt des Landes 2004 um fast 60 Prozent. Mehr als 2.500 bayerische Unternehmen pflegen Wirtschaftsbeziehungen nach Polen. Für Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger bietet die aktuelle Delegationsreise nach Polen zahlreiche Vorteile: „Ziel der Reise ist es, die bayerisch-polni-schen Wirtschaftsbeziehungen weiter zu intensivieren und neue Felder der Zusammenarbeit zu erschließen.“ Auf dem Programm standen Unternehmensbesuche in Danzig, Warschau und Breslau zum Thema „vernetzte Technologien“. Ein Themenfeld, in dem CEO Dr. Roland Fleck die NürnbergMesse optimal aufgestellt sieht: „Unsere Fachmessen zur Digitalisierung und Industrie 4.0 bieten hervorragende Plattformen für polnische Unternehmen, die den deutschen und europäischen Markt erschließen möchten.“

NürnbergMesse-CEO Dr. Roland Fleck mit Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (rechts)

Polen und Deutschland sind wirtschaftlich so eng mitein-ander verflochten wie nie zuvor: Über 28 Prozent der pol-nischen Exporte werden nach Deutschland eingeführt, während rund 23 Prozent der polnischen Importe aus dem westlichen Nachbarland stammen. Das bilaterale Handels-volumen zwischen Polen und Bayern lag 2017 bei 17,9 Mrd. Euro. Von diesem Trend profitiert auch die NürnbergMesse: 13.487 Fachbesucher und 445 Aussteller aus Polen zählte die Messegesellschaft 2018 – im Vergleich zum Vorjahr hat sich dieser Wert nahezu verdoppelt bzw. stieg auf das Zweieinhalbfache. Im Ranking der internationalen Beteili-gung am Messeplatz Nürnberg kletterte Polen damit auf die Plätze 5 und 9.

Angesichts der starken Wirtschaftsleistung Polens sieht Dr. Roland Fleck weiteres Potenzial für polnische Unternehmen auf den Fachmessen in Nürnberg: „Unser Veranstaltungsportfolio bietet sehr interessante Marktchancen. Nürnberg ist zentral in Europa gelegen und per Direktflug von Warschau gut erreichbar. Unser Messezentrum verfügt zudem über eine ausgezeichnete Infrastruktur“, stellt der CEO der NürnbergMesse die Vorteile für Firmen aus dem Nachbarland heraus. Mit der nach Ausstellern größten Cyber-Security-Messe it-sa, der Leitmesse für eingebettete Systeme embedded world und der führenden Veranstaltung für industrielle Automation SPS bilden die Veranstaltungen im Messezentrum Nürnberg die wichtigsten Kernthemen der Digitalisierung und Industrie 4.0 ab.

Passende Branchentreffpunkte für die polnische Wirtschaft

Weitere Veranstaltungen in den Themenfeldern „Processing + Packaging” sowie „Building + Construction” bieten passende Plattformen für polnische Unternehmen aus den traditionell starken Branchen Bauwirtschaft, Handel, Industrie und Logistik. So ist der Messeverbund aus FENSTERBAU FRONTALE und HOLZ-HANDWERK mit über 2.500 polnischen Fachbesuchern die weitaus beliebteste Veranstaltung; ebenso verbuchen Spiel-warenmesse, IWA OutdoorClassics, BIOFACH/VIVANESS und Interzoo polnische Besucher im vierstelligen Bereich. Bei den Ausstellern lagen 2018 Spielwarenmesse, FENSTERBAU FRONTALE und Interzoo mit jeweils rund 60 polnischen Unternehmen vorne.

Über Nürnberg auf den Weltmarkt

Polnische Unternehmen, die sich für eine Teilnahme an Veranstaltungen in Nürnberg interessieren, unter-stützt die NürnbergMesse vor Ort. Als Auslandsvertretung der NürnbergMesse betreut seit 18 Jahren das Unternehmen Meritum SC in Warschau Aussteller und Besucher. „Wir bieten polnischen Firmen Hilfestellung von der Planung des Messauftritts bis hin zu Logistik und Standbau“, beschreibt Anna Talarek-Karczmarz, Direktorin bei Meritum SC, die Dienstleistungen der Auslandsvertretung. Die polnische Auslandsvertretung ist Teil eines weltweiten Netzwerks von über 50 Vertretungen, die Aussteller in 117 Ländern betreuen.

Text: Fotos: NürnbergMesse