Connect with us

Motorsport

Rallye-WM Portugal: Tänak siegt und steigert seine Titelambitionen

Published

on

Ott Tänak hielt dem starken Druck stand und siegte zum zweiten Mal in Folge bei der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft 2019 in Portugal.

O Tänak / M Järveoja EST – Toyota Yaris

T Neuville / N Gilsoul BEL – Hyundai i20

 

 

 

 

 

 

 

Bei der Vodafone Rally de Portugal feierte er seinen dritten Saisonsieg und liegt damit zwei Punkte hinter Tabellenführer Sébastien Ogier.

Mit einem Toyota Yaris beendete Tänak die heiße und staubige Schotterstrecken 15,9 Sekunden vor Thierry Neuville in einem Hyundai i20. Ogier fuhr mit einem Citroen C3 sein sechstes Podium ein mit einem Abstand von 41,2 Sekunden.

S Ogier / J Ingrassia FRA – Citroën C3

T Suninen / M Salminen FIN Ford Fiesta

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem Tänak am Freitagmorgen die Führung übernommen hatte, wehrte er die Angriffe der Teamkollegen von Toyota Gazoo Racing, Jari-Matti Latvala und Kris Meeke, ab und überwand in seinem Yaris Bremsen- und Federungsprobleme und erzielte seinen neunten Karrieresieg.

„Dies ist einer meiner schwersten Siege überhaupt. Wir hatten einen großen Kampf und einige kleine Prob-leme, aber wir haben es geschafft, ihn zu gewinnen. Vor der Rallye sah es hart aus. Am Freitag sah es nicht schlecht aus, aber gestern Mittag sah es ziemlich schlecht aus “, sagte der Este.

E Evans / S Martin GBR – Ford Fiesta

K Rovanperä / J Halttunen FIN – Skoda Fabia

 

 

 

 

 

 

 

In einer bizarren Wendung opferte Tänak zusätzliche Punkte in der letzten Wolf Power Stage, um sicherzu-stellen, dass er nicht den Nachteil hat, in der nächsten Runde in Italien als Erster an den Start zu gehen. Er verlangsamte die letzten Meter, um sicherzustellen, dass Ogier die maximalen Bonuspunkte erhielt und dieser die Straße auf Sardinien reinigen wird.

Meeke schloss am Finaltag auf 2,4 Sekunden auf Tänak auf, verlor dann aber seinen zweiten Platz als er gegen einen Baumstumpf prallte und die Federung seines Autos in der letzten Etappe zerstörte.

Kris Meeke (GB) und Sebastian Marshall (GB) Toyota Gazoo Racing WRT

Sein Ausfall beförderte Neuville auf den zweiten Platz. Der Belgier liegt in einem weiteren spannenden Dreier-Titel-kampf in der Saisonmitte nur 10 Punkte hinter Ogier.

Die Teamkollegen von M-Sport Ford, Teemu Suninen und Elfyn Evans, wurden auf den Fiestas Vierte und Fünfte, nachdem Esapekka Lappi am letzten Tag ausfiel. Der Finne rollte zuerst seinen C3 und stieg dann mit gebrochener Hinterradaufhängung aus, nachdem er eine Bank getroffen hatte.

Der Sieger der WRC 2 Pro, Kalle Rovanperä, erzielte als Sechster sein karrierebestes Ergebnis vor Latvala, der nach einem Stopp mit ähnlichen Federungsproblemen wie Tänak am Samstag wieder an Boden gewann.

Gesamtergebnis:

1. O Tänak / M Järveoja EST Toyota Yaris 3 Std. 20 Min. 22,8 Sek
2. T Neuville / N Gilsoul BEL Hyundai i20 + 15,9 Sek
3. S Ogier / J Ingrassia FRA Citroën C3 + 57,1 Sek
4. T Suninen / M Salminen FIN Ford Fiesta + 2 Min. 41,5 Sek
5. E Evans / S Martin GBR Ford Fiesta + 7 Min. 08,3 Sek
6. K Rovanperä / J Halttunen FIN Skoda Fabia + 10 Min. 34,2 Sek

FIA Rallye-Weltmeisterschaft (nach Runde 7 von 14)

1. S. Ogier 142 Punkte
2. O Tänak 140 Punkte
3. T Neuville 132 Punkte
Text/Fotos: WRC

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges8 Stunden ago

Ansbacher Bildhauerin Kerstin Himmler als Künstlerin der Metropolregion ausgezeichnet

Die Bildhauerin Kerstin Himmler beschreibt in ihren Arbeiten unsere heutige Zeit in einer düsteren Atmosphäre

Sonstiges3 Tagen ago

Sommer in der Stadt: „Summer Street“ Adlerstraße startet

In Kooperation mit den ortsansässigen Gewerbetreibenden wird die Adlerstraße im Sommer 2021 zu einer sogenannten „Summer Street“

Sonstiges6 Tagen ago

Nürnberger Weihnachtsbeleuchtung 2021

„Nürnberg leuchtet“ informiert und sucht weitere Partner

Basket-& Handball6 Tagen ago

Handball: DHB-3-Länderturnier in der ARENA Nürnberg

Erfolgreiche Generalprobe für Olympia

Sonstiges1 Woche ago

NÜRNBÄRLAND lädt ein

Der Freiluftspaß am Dutzendteich hat seine Angebote vor allem auf Familien ausgerichtet

Sonstiges1 Woche ago

Neue Sport- und Veranstaltungshalle heißt „KIA Metropol Arena“

Rechtzeitig vor Ihrer Fertigstellung und Inbetriebnahme wurde für die neue Sport- und Veranstaltungshalle „Am Tillypark“ ein Namenspartner gefunden.

Sport Allgemein1 Woche ago

Bayerische Top-Clubs fordern Aufhebung von Zuschauerbeschränkungen

Bayerische Hallenprofisportvereine haben sich in der Interessengemeinschaft „Indoor-Teamsport-Bayern“ zusammengefunden

Sonstiges2 Wochen ago

Sanierung des Kunstwerks „Costruttivo 2/71“

Zum 50-jährigen Jubiläum des Kunstprojekts „Symposion Urbanum“ ist das Kunstwerk „Costruttivo 2/71“ an der Grundschule Maiacher Straße saniert worden.

Sport Allgemein2 Wochen ago

Nürnberg nun doch olympisch in Tokio: Triathletin Anabel Knoll erhält Stipendium beim GOLDENEN RING

Knapp einen Monat vor Beginn der Olympischen Spiele in Tokio erweitert der GOLDENE RING seinen Förderkader

Sonstiges2 Wochen ago

wbg Nürnberg: Zertifikat für familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik erhalten

Erneute Auszeichnung für wbg Nürnberg

Interessante Beiträge