Connect with us

Sonstiges

Airport Nürnberg: Spende Dein Pfand

Published

on

Reisende können Pfandflaschen in eigens hierfür aufgestellte Behälter spenden / Einnahmen kommen dem Straßenkreuzer e. V. zugute

Am Airport Nürnberg begann die Aktion „Spende Dein Pfand“.

Reisende können ihre nicht mehr benötigten Pfandflaschen in eigens hierfür aufgestellte Behälter spenden. Die Einnahmen kommen dem Straßenkreuzer e. V. zugute, der Menschen in sozialer Not hilft. Der Nürnberger Verein finanziert damit neu geschaffene Arbeitsstellen.

Bislang wurden die leeren Pfandflaschen täglich vor den Sicherheitskontrollen entsorgt. Künftig wird der Pfandrückgabeprozess verbessert: In Kooperation mit dem Recyclingunternehmen Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH, dem Terminaldienst des Flughafens und dem Straßenkreuzer e. V. hat der Airport Nürnberg jetzt drei Behälter im Terminal aufgestellt. Hier können Fluggäste ihre Pfandflaschen unkompliziert spenden, die sie aufgrund der Gesetzeslage nicht mit in den Sicherheitsbereich nehmen dürfen.

Für die Abholung der Flaschen hat der gemeinnützige Verein Straßenkreuzer e. V. eigens neue Arbeitsstellen entwickelt, die jetzt für den Flughafen Nürnberg im Einsatz sind. Die Flaschen werden zunächst am Flughafen gesammelt und dann durch den Grünen Punkt abgeholt. Dieser sorgt für das Recycling der Flaschen und zieht das Pfand ein, das vollständig ins Projekt fließt.

„In doppelter Weise ist die Aktion ‚Spende Dein Pfand‘ sinnvoll. Zum einen handeln wir nachhaltig, zum anderen bieten wir zusammen mit dem Straßenkreuzer e. V. ehemaligen Langzeitarbeitslosen eine neue Perspektive“, sagte Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe zum Start der Aktion.

„Ich freue mich sehr, dass wir hier am Airport Nürnberg dabei sein dürfen“, betont Michael Wiener, CEO des Grünen Punkts. „Das Projekt ist im besten Sinne nachhaltig, weil es für mehr Recycling sorgt und zur Schaffung von Arbeitsplätzen beiträgt.“

Titelfoto: v.l. Martin Lausmann (Der Grüne Punkt), Peru Pista (Pfandbeauftragter), Walter Grzesiek (1. Vor-sitzender Straßenkreuzer e. V.), Klaus Billmeyer (Pfandbeauftragter), Dr. Michael Hupe (Flughafengeschäfts-führer) und Max Hopperdietzel (Mudra/ Straßenkreuzer e. V.).

Text: Airport
Foto: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Allgemeine Neuigkeiten2 Tagen ago

Wir sind dann mal weg

Auch unsere Redaktion braucht mal Urlaub Vom 6.-21.08.2022 ist unsere Redaktion nicht besetzt und kann nur vereinzelt Veröffentlichungen vornehmen. Nach...

Fußball2 Tagen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:1

Kleeblatt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Sport Allgemein2 Tagen ago

Taliso Engel – der Ausnahmeathlet aus Nürnberg

Paraschwimmer Taliso Engel ist Deutschlands Eliteschüler des Sports 2021

Sonstiges3 Tagen ago

Alpensteinböcke im Tiergarten: Mehrere Jungtiere und Zugänge aus Innsbruck

Veränderungen bei den Alpensteinböcken im Tiergarten Nürnberg

Fußball4 Tagen ago

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Sonstiges5 Tagen ago

Baumwässerung bei Hitze

Die Sommer in Franken und Nürnberg sind zunehmend heiß und trocken, so auch besonders in diesem Jahr

Sonstiges6 Tagen ago

Nürnbergs Bardentreffen meldete sich mit „starken Stimmen“ zurück.

Drei Tage musizierte die Nürnberger Altstadt und mehr als 200.000 Musikfans feierten die 45. Ausgabe

Fußball1 Woche ago

Leonhart-Fuchs-Mittelschule Wemding: Gewinner des „Jenö Konrad-Cup“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die fünfte Auflage des „Jenö Konrad-Cup – Fußball trifft Geschichte“ wieder stattfinden

Sonstiges1 Woche ago

wbg Unternehmensgruppe 2021 auf Kurs

51 Baustellen, 982 bearbeitete Wohnungen, rund 122,8 Mio. € in Bestand investiert, 17 Kommunalprojekte für 306,2 Mio. € in Arbeit

Sonstiges1 Woche ago

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat sechs Europäische Ziesel in Tschechien ausgewildert

Interessante Beiträge