Connect with us

Sonstiges

Airport Nürnberg: Spende Dein Pfand

Published

on

Reisende können Pfandflaschen in eigens hierfür aufgestellte Behälter spenden / Einnahmen kommen dem Straßenkreuzer e. V. zugute

Am Airport Nürnberg begann die Aktion „Spende Dein Pfand“.

Reisende können ihre nicht mehr benötigten Pfandflaschen in eigens hierfür aufgestellte Behälter spenden. Die Einnahmen kommen dem Straßenkreuzer e. V. zugute, der Menschen in sozialer Not hilft. Der Nürnberger Verein finanziert damit neu geschaffene Arbeitsstellen.

Bislang wurden die leeren Pfandflaschen täglich vor den Sicherheitskontrollen entsorgt. Künftig wird der Pfandrückgabeprozess verbessert: In Kooperation mit dem Recyclingunternehmen Der Grüne Punkt – Duales System Deutschland GmbH, dem Terminaldienst des Flughafens und dem Straßenkreuzer e. V. hat der Airport Nürnberg jetzt drei Behälter im Terminal aufgestellt. Hier können Fluggäste ihre Pfandflaschen unkompliziert spenden, die sie aufgrund der Gesetzeslage nicht mit in den Sicherheitsbereich nehmen dürfen.

Für die Abholung der Flaschen hat der gemeinnützige Verein Straßenkreuzer e. V. eigens neue Arbeitsstellen entwickelt, die jetzt für den Flughafen Nürnberg im Einsatz sind. Die Flaschen werden zunächst am Flughafen gesammelt und dann durch den Grünen Punkt abgeholt. Dieser sorgt für das Recycling der Flaschen und zieht das Pfand ein, das vollständig ins Projekt fließt.

„In doppelter Weise ist die Aktion ‚Spende Dein Pfand‘ sinnvoll. Zum einen handeln wir nachhaltig, zum anderen bieten wir zusammen mit dem Straßenkreuzer e. V. ehemaligen Langzeitarbeitslosen eine neue Perspektive“, sagte Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe zum Start der Aktion.

„Ich freue mich sehr, dass wir hier am Airport Nürnberg dabei sein dürfen“, betont Michael Wiener, CEO des Grünen Punkts. „Das Projekt ist im besten Sinne nachhaltig, weil es für mehr Recycling sorgt und zur Schaffung von Arbeitsplätzen beiträgt.“

Titelfoto: v.l. Martin Lausmann (Der Grüne Punkt), Peru Pista (Pfandbeauftragter), Walter Grzesiek (1. Vor-sitzender Straßenkreuzer e. V.), Klaus Billmeyer (Pfandbeauftragter), Dr. Michael Hupe (Flughafengeschäfts-führer) und Max Hopperdietzel (Mudra/ Straßenkreuzer e. V.).

Text: Airport
Foto: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges6 Stunden ago

Zuwendung der wbg 2000 Stiftung für den Nürnberger Kulturrucksack

Die Organe der wbg 2000 Stiftung haben dem Theater Mummpitz einen Betrag in Höhe von 13 500 € bewilligt.

Sonstiges7 Stunden ago

Sanierung des Nürnberger Volksbads kann starten

Der Nürnberger Stadtrat hat beschlossen, das Volksbad zu sanieren und wieder in Betrieb zu nehmen.

Sonstiges2 Tagen ago

Preisträger des Nürnberger Architekturpreises 2020

Der Architekturpreis der Stadt Nürnberg 2020 würdigt den Wiederaufbau der Marthakirche.

Sonstiges3 Tagen ago

2. Bauabschnitt Am Thoner Espan in Vorbereitung

Im Auftrag der Stadt Nürnberg entwickelt die WBG KOMMUNAL GmbH den Standort der Grundschule Am Thoner Espan in zwei Bauabschnitten...

Fußball3 Tagen ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – Karlsruher SC 1:1

Drittes Unentschieden im fünften Zweitliga-Spiel

Sonstiges5 Tagen ago

Flughafenfeuerwehr probte Notfallverfahren

Jährliche Großübungen ergänzen den Trainingsplan der Werkfeuerwehr am Airport Nürnberg, sowie der beteiligten Bereiche.

Sonstiges6 Tagen ago

Neuer Kalender „GroßstadtOasen 2021“

Das Umweltreferat und das Umweltamt der Stadt Nürnberg präsentieren den neuen Wandkalender „GroßstadtOasen 2021“.

Sonstiges1 Woche ago

Typen, Tiere, Witzfiguren. “Molliköpfe in der Fastnacht“

Neue Ausstellung im Deutschen Fastnacht Museum in Kitzingen vom 31.10.2020 bis 28.02.2021.

Sonstiges1 Woche ago

Stadtbibliothek Nürnberg: Das Chorbuch aus St. Katharina

Im Programm zum 650-jährigen Jubiläum der Stadtbibliothek rückt die Veranstaltungsreihe „Herzensstücke“ in den Fokus.

Sonstiges1 Woche ago

Online-Kunstversteigerung zugunsten von Yaqu Pacha

Noch bis Montag, 26. Oktober 2020, 12 Uhr, können Kunstinteressierte bei der Online-Kunstversteigerung des Aquazoo Löbbecke Museums mitmachen.

Interessante Beiträge