Connect with us

Sonstiges

Nürnberg: Umwelt-Förderprojekte mit Partnerstadt Skopje

Published

on

Vom 13. bis 16. April 2019 besuchte der Nürnberger Umweltreferent, Dr. Peter Pluschke, mit einer Delegation die nordmazedonische Partnerstadt Skopje, um ein Förderprojekt im Bereich Luftreinhaltung anzustoßen.

Besuch eines Schornsteinfeger-betriebs in Skopje, (von links nach rechts) Peter Wilhelm (Leiter des Schulungszentrums für Schorn-steinfeger in Mühlbach), Biljana Binovska (Amt für Internationale Beziehungen Stadt Skopje), Goran Trajcevski (Schornsteinfeger aus Skopje), Heinz Nether (bayerischer Schornsteinfegerinnungsmeister)

Um die Luftverschmutzung durch winterliches Heizen in Privathaushal-ten in der smoggeplagten Hauptstadt Nordmazedoniens in den Griff zu bekommen, soll ein obligatorisches Schornsteinreinigungs- und -kon-trollsystem nach deutschem Vorbild etabliert werden. Als Projektpart-ner waren Vertreter der Schornsteinfegerinnung Bayern mitgereist.

Das Förderprojekt wird bei der Servicestelle Kommunen in der einen Welt (SKEW) beantragt und wird voraussichtlich einen Finanzrahmen zwischen 100 000 und 200 000 Euro haben.

Unmittelbar vor dem Besuch des Umweltreferenten besuchten Exper-ten der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) Skopje, um die Beantragung einer „integrierten Fachkraft“ zu prü-fen. Dies wurde von Nürnberg zusammen mit Dresden, der zweiten deutschen Partnerstadt Skopjes, in die Wege geleitet. Die Fachkraft soll im Umweltamt der Stadt Skopje eingesetzt werden und dort an The-men wie Luftreinhaltung, Energieeffizienz / erneuerbare Energien und Gesundheit arbeiten. Die Fachkraft wird voraussichtlich ab Winter 2019 zunächst zwei Jahre in Skopje arbeiten mit der Option auf eine Verläng-erung auf vier Jahre. Die Finanzierung übernimmt ebenfalls die SKEW.

Text/Fotos: Stadt Nürnberg / let

Titelfoto: Arbeitstreffen im Umweltamt der Stadt Skopje mit (von links nach rechts) Lukas Born (Berater der GIZ), Biljana Binovska (Amt für Internationale Beziehungen Stadt Skopje), Heinz Nether (bayerischer Schornsteinfegerinnungsmeister), Dr. Peter Pluschke (Umweltreferent Stadt Nürnberg), Jasmina Atanasova Siljanovska (Berufsschullehrerin für Schornsteinfeger in Skopje), Goran Trajcevski (Schornsteinfeger aus Skopje)

Advertisement
Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges13 Stunden ago

Gelungener Faschingsauftakt bei den Eibanesen im Gesellschaftshaus Gartenstadt

Vier Stunden mit nur eigenen Nummern haben das Publikum begeistert

Basket-& Handball3 Tagen ago

Basketball – BBL ProA: Nürnberg Falcons BC – WWU Baskets Münster 59:54

5. Saisonsieg für die Nürnberg Falcons in der BARMER 2. Basketball Bundesliga!

Sonstiges3 Tagen ago

Nürnberg ehrt langjährige Feuerwehrmitglieder

Die Stadt Nürnberg hat Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren für ihre langjährige ehrenvolle aktive Dienstzeit ausgezeichnet

Fußball3 Tagen ago

DFB-Pokal Damen: 1. FC Nürnberg – VfL Wolfsburg 0:6

Verloren, aber Herzen gewonnen*

Sonstiges6 Tagen ago

Tucher-Bräu am Opernhaus

Wiederöffnung nach Generalsanierung

Fußball6 Tagen ago

1. FC Nürnberg: Jahreshauptversammlung mit Verschmelzung und drei Neuwahlen

Clubheimsieg sorgte für homogene JHV in präsenz

Sport Allgemein6 Tagen ago

Ringen: Nürnberg Grizzlys gewinnen ersten Saisonkampf

Derbyerfolg über den AC Lichtenfels

Fußball7 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: erfolgreiche Mitgliederversammlung

Volker Heißmann übernimmt als neuer Prasident einen finanziell erfolgreichen Verein

Sport Allgemein1 Woche ago

Max-Morlock-Stadion: Machbarkeitsstudie für Sportareal Dutzendteich und des Stadions Nürnberg

Die Stadt Nürnberg hat eine Machbarkeitsstudie zur Entwicklung des Stadions an das Büro PROPROJEKT vergeben

Basket-& Handball2 Wochen ago

Handball: HC Erlangen – THW Kiel 27:34

Der Favorit fügt dem HCE erste Heimniederlage zu

Interessante Beiträge