Connect with us

Fußball

,,Spielräume“ – 500 Fans räumen mit 1. FCN-Spieler auf!

Published

on

Innerhalb weniger Stunden hatten sich 500 Freiwillige angemeldet, um Nürnbergs Bolzplätze aufzuräumen.

Als Dankeschön gibt es 500 Freitickets fürs Heimspiel gegen Bayern München.

Als einer der Freiwilligen zeigt der 8-jährige Felix das T-Shirt zur Aktion “Spielräume”

Ausgerüstet mit Greifarmen, Plastiktüten und Handschuhen sind Bürgermeister Christian  Vogel, Hanno Behrens, Niels Rossow (kaufm. Vorstandsmitglied FCN) und Dr. Michael Kläver (stv. Vorstandsmitglied Sparkasse Nürnberg) bereit für die Aktion Spielräume des 1. FCN und der Sparkasse Nürnberg.

 

 

 

 

 

 

 

 

Der 1. FC Nürnberg hat zusammen mit der Sparkasse Nürnberg 500 Freitickets für das seit Wochen ausverkaufte fränkisch-bayerische Derby des 1. FC Nürnberg gegen Bayern München am Sonntag,28.04.19 (Anpfiff um 18 Uhr im Max-Morlock-Stadion ausgelobt – für gemeinnütziges Engagement in unserer Stadt.

500 Freiwillige werden zwischen dem 12. und 26. April 20]9 an 13 Standorten in Nürnberg aufräumen. In kleinen Gruppen geht es in 90 Minuten darum’ Bolz- und Spielplätze auf Vordermann zu bringen, Müll aufzusammeln und leichte Gartenarbeit auf Schulhöfen zu verrichten. Unterstützt werden sie dabei von Spielern des 1. FC Nürnberg.

Am Vormittag nach dem Heimspiel des FCN gegen FC Schalke 04 halfen auch Dr. Michael Kläver (stv. Vorstandsmitglied der Sparkasse Nürnberg) und seine Tochter Josephine bei der Aktion des 1. FCN und der Sparkasse Nürnberg “Spielräume” mit und sammelten den Abfall um das Max-Morlock-Stadion mit weiteren Freiwilligen ein.

 

 

 

 

Die Aktionen im Überblick:

Los ging es am 12.04.19 in Zerzabelshof – Naherholungs-gebiet “Wald Zerzabelshof“ mit Virgil Misidjan und am 13.04.2019 „rund um das Max-Morlock-Stadion“.

Rund 50 Freiwillige trafen sich am Tag nach dem Clubspiel gegen FC Schalke 04 um 10 Uhr vor dem Max-Morlock-Treff mit Clubspieler Hanno Behrens, sowie Christian Vogel (2. Bürgermeister Stadt Nürnberg), Dr. Michael Kläver (stv. Vorstandsmitglied der Sparkasse Nürnberg) und Niels Rossow dem kaufmännischen Vorstand des 1. FCN. Nach empfang ihrer Sammelutensilien (Plastiktüte, Handschuhe und Greifarm) ging es in zweier Gruppen los um die vorabendlichen Hinterlassenschaften aufzusammeln.

Auch Sophie war mit ihrer Mutter Bettina bei der Aktion “Spielraeume” dabei und sammelten den Abfall mit weiteren Freiwilligen ein.

Als Team waren Bürgermeister Christian Vogel und Niels Rossow (Kaufmännischer Vorstand des 1. FCN) bei der Aktion des 1. FCN und der Sparkasse Nürnberg “Spielräume” dabei und sammelten den Abfall mit weiteren Freiwilligen ein.

Am gleichen Tag fanden noch drei Aktionen an der Konrad-Groß-Grund-schule, an der Grund-schule Bismarckstraße (mit Georg Margreitter und Lukas Jäger) und an der Bartholomäusschule (mit Matheus Pereira und Patrick Erras) statt.

Die weiteren Termine sind am 23.04.19 – t7 Uhr, Reutersbrunnen-schule mit Robert Bauer und Eduard Löwen und am 25.04.19 – 17 Uhr, Maiacher Grundschule mit Se-bastian Kerk und Lukas Mühl.

Hanno Behrens war als Einzelsammler dabei

Mit sechs Terminen wartet der 26.04.19 auf und es stehen jeweils um 14 Uhr an:

Spittlertorgraben – Grünanlage gesamt (Skateranlage – Bolzplatz) mit Hanno Behrens und Timothy Tillman;
Maxtorgraben – Grünanlage gesamt (Bolzplatz – Basketballplatz);
Hessestraße – Spielplatz mit Bolzplatz;
Jamnitzer Platz – Grünanlage mit Spielplatz (Basketballplatz)
Insel Schütt – Südufer Insel Schütt – Grünanlage mit Spielplatz
Rosenau – Grünanlage mit Spielplatz (Bolzplatz)

Weitere Informationen gibt es unter www.fcn.de/spielraeume

Text: FCN/ISPFD
Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge