Connect with us

Sonstiges

Metropolregion Nürnberg: #UnsereOriginale

Published

on

Halbzeit der Bewerbungsphase zum 2. Spezialitätenwettbewerb „Unsere Originale“ / Bewerbungen sind bis 31. März möglich

Gesucht: Außergewöhnliche Produktkreationen, Traditionsprodukte oder regionale Dauerbrenner. Bis zum 31. März können Erzeugerinnen und Erzeuger oder Anbieterinnen und Anbieter regionaler Spezialitäten noch ihr Produkt mit ins Rennen des 2. Spezialitäten-wettbewerbs der Metropolregion Nürnberg schicken. Die bis-herigen Einreichungen reichen von Brauereiprodukten, Lammspezialitäten, Gewürzen, Backwaren bis hin zu Karpfenspezialitäten, Wurstwaren und Aufstrichen. Regionale Produkte aus der gesamten Metropolregion sind gesucht – von Südthüringen, Oberfranken, Mittelfranken bis nach Unterfranken und in die Oberpfalz.

Von links: Christian Schadinger (noris inklusion), Landrat Klaus Peter Söllner (Kulmbach), Landrat Andreas Meier (Neustadt a.d. Waldnaab), Landrat Herbert Eckstein (Roth) und Dr. Christa Standecker (Metropolregion Nürnberg) geniessen original regional

Warum sich Mitmachen lohnt: Eine Fachjury wählt im Mai die „Originale“ aus. Prämiert und einer breiten Öffentlich-keit vorgestellt werden diese im Oktober auf der Nürnber-ger Verbrauchermesse Consumenta. Die Siegerinnen und Sieger des Wettbewerbs profitieren von öffentlichkeitswirk-samen Auftritten, Marketingaktionen sowie Medienbericht-erstattung. Zudem werden alle „Originale“ auf einer Print- und Onlinepublikation abgebildet, die einen Überblick über die kulinarischen Schätze der Region gibt – der Kulinarisch-en Landkarte der Metropolregion Nürnberg. Hier werden alle Gewinnerprodukte erfasst – mit regionaler Verortung sowie Links auf Onlineshops oder Verkaufsstellen. Seit der Erstauflage des Wettbewerbs im Jahr 2011 wurden über 90.000 Druckexemplare der Kulinarischen Landkarte ver-teilt, die sich insbesondere bei Messen und Veranstaltungen großer Beliebtheit erfreut.

Bewerbungen sind noch bis 31. März möglich unter www.unsereoriginale.de Kriterien sind die Leitlinien der Regionalkampagne „Original Regional“: www.original-regional.info

Auch die ausgezeichneten Produkte aus dem 1. Spezialitätenwettbewerb sind aufgerufen sich erneut zu bewerben, da sie bei der Neuauflage der Kulinarischen Landkarte nicht berücksichtigt werden.

Text: Metropolregion Nürnberg
Fotos: ISPFD

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge