Connect with us

Sonstiges

Airport Nürnberg – Germania

Published

on

Die Germania Fluggesellschaft hat eine Lösung zur Abdeckung des kurzzeitigen Liquiditätsbedarfs gefunden.

Dazu Karsten Balke, Geschäftsführer der Germania Fluggesellschaft:

„Hinsichtlich unserer Finanzierungsbemühungen haben wir heute eine wichtige Zusage erhalten. Insgesamt geht die Unterstützung damit über den angestrebten Betrag von 15 Millionen Euro deutlich hinaus. Die ent-sprechenden Mittel sollen uns in der nächsten Woche zufließen.“

Damit ist die mittel- und langfristige Perspektive der Germania als unabhängige mittelständische Fluggesell-schaft gesichert. Die Buchungslage ist gut, Vorausbuchungszahlen für die kommenden Monate und den ge-samten Sommerflugplan 2019 liegen über dem Vorjahreswert. Fluggäste, Lieferanten und Vertragspartner können somit auch zukünftig auf die Leistungsfähigkeit der Germania Fluggesellschaft vertrauen. Die bereits in der Vergangenheit begonnenen strategischen und strukturellen Entwicklungen wird Germania intensivie-ren, optimieren oder gegebenenfalls korrigieren.

Karsten Balke weiter: „Ich danke ausdrücklich allen unseren Partnern für ihr Vertrauen und ihre Unter-stützung, auch und gerade in den vergangenen Tagen. In dieser Phase der Verunsicherung ist es unserem Team gelungen, den Flugbetrieb ohne Beeinträchtigungen zu sichern und alle Flüge planmäßig durchzu-führen. Auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bin ich stolz, ihnen gilt mein besonderer Dank.“

Reaktion von Dr. Michael Hupe auf die Pressemitteilung der Germania Fluggesellschaft mbH:

„Die heutige Nachricht hat mich sehr gefreut. Germania war und wird auch in Zukunft ein verlässlicher sowie wichtiger Partner für den Flughafen Nürnberg sein. Zudem ist die Fluggesellschaft eine Bereicherung für die gesamte Metropolregion, da neben vielen klassischen Urlaubszielen auch Exoten wie Tel Aviv angeflogen werden”, so Flughafengeschäftsführer Dr. Michael Hupe.

Zu Germania in Nürnberg

Germania, die seit dem Marktaustritt von airberlin besonders stark wuchs, hat sich in Nürnberg als größte Airline in der Touristik etabliert. In diesem Jahr fliegt die Airline mit den grün-weißen Flugzeugen ab Nürnberg zu 29 Ziele in 12 Ländern.

Text/Foto: Airport Nürnberg / Germania

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges12 Minuten ago

Fazit „KünstlerNotgeld zum ARTerhalt“

Das Künstlerhaus im KunstKulturQuartier zieht als Fazit der Aktion „KünstlerNotgeld zum ARTerhalt“ eine positive Bilanz:

Fußball2 Tagen ago

„FCN Medical Team“ um Klinikum Nürnberg betreut FCN künftig medizinisch

Neues „FCN Medical Team“ in Zusammenarbeit mit den Partner-Institutionen Klinikum Nürnberg und den „SportdocsFranken“ wird ab der Saison 2021/22 den...

Sonstiges3 Tagen ago

Innovationspreis für Breuninger Nürnberg

Das Breuninger-Haus Nürnberg wurde vom Kölner Forschungs- und Bildungsinstitut EHI Retail Institute e. V. in der Kategorie „Best Customer Service“...

Fußball3 Tagen ago

Kleeblatt zieht Option bei Green

„Freue mich, dass mein Weg beim Kleeblatt weitergeht“

Eishockey4 Tagen ago

Ice Tigers starten Sponsoren-Offensive mit neuem Partner und Gesellschafter

Die DEL-Saison 2021/22 startet im September, hinter den Kulissen ist die Vorbereitung für die Ice Tigers aber bereits in vollem...

Basket-& Handball5 Tagen ago

Basketball: Nürnberg Falcons BC – Bayer Giants Leverkusen 90:97

Letzter Auftritt im “EventPalast am Flughafen” mutig + erfolglos . . .

Sonstiges5 Tagen ago

Nürnberg: LebensRaum für Turmfalken

Nistplatz von Turmfalken in einer Mögeldorfer Wohnanlage

Sonstiges5 Tagen ago

Wässerwiesen in Franken sind Immaterielles Kulturerbe Deutschlands

In der Kultusministerkonferenz der Länder im März 2021 wurde die „Traditionelle Bewässerung der Wässerwiesen in Franken“ in das bundesweite Verzeichnis...

Sonstiges5 Tagen ago

Naturschutzgebiet Hainberg – Vogelbrut beginnt

Im Naturschutzgebiet Hainberg beginnt die Vogelbrut.

Eishockey6 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Krefeld Pinguine 5:3

Vierter Sieg im fünften Heimspiel gegen einen Nord-Klub!

Interessante Beiträge