Connect with us

MotorNews

Volkswagen übernimmt Telematik-Spezialisten WirelessCar von Volvo

Published

on

Mit der Übernahme von WirelessCar will Volkswagen die Vernetzung seiner Fahrzeugflotte vorantreiben – Vollzug der Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen.

Der Volkswagen Konzern übernimmt den Mehrheitsanteil am schwedischen Telematik-Spezialisten „Wire-lessCar“ von Volvo. Der Konzern will damit die Vernetzung seiner Fahrzeugflotte weiter vorantreiben. Volks-wagen sichert sich 75,1 Prozent der Anteile. Der Vollzug der Mehrheitsübernahme wird für das erste Halbjahr 2019 erwartet und steht noch unter dem Vorbehalt kartellrechtlicher Genehmigungen.

WirelessCar mit Sitz in Göteborg wurde 1999 gegründet und befand sich seit 2007 im alleinigen Besitz von Volvo. Das schwedische Unternehmen beschäftigt rund 370 IT-Experten weltweit und gilt als einer der führen-den Spezialisten für Konnektivität im Fahrzeug. WirelessCar bietet eine eigene technische Plattform und ent-wickelt auch digitale Dienstleistungen. Hierzu zählen beispielsweise Concierge- und Abrechnungsdienste (z.B. Maut) ebenso wie Sicherheits- und Notfall-dienste (z.B. Ferndiagnose, Pannenservices). Derzeit sind weltweit rund 3,5 Millionen Fahrzeuge verschiedener Hersteller über diese Plattform vernetzt.

Der Volkswagen Konzern treibt mit der Konnektivitätstechnologie von WirelessCar den Aufbau des digitalen Ökosystems voran, das von der Marke Volkswagen federführend im Konzern und gemeinsam mit Techno-logiepartnern entwickelt wird. Es geht darum, künftige Generationen von Fahrzeugen voll zu vernetzen und digitale Mehrwertdienste für Kunden zu entwickeln, die diese über die Volkswagen Automotive Cloud abrufen können. Ziel ist die Schaffung des weltgrößten automobilen Ökosystems. WirelessCar ist neben Microsoft und diconium der dritte große Technologiepartner, den Volkswagen hierfür gewinnt.

Mit Microsoft entwickelt Volkswagen die cloudbasierte Plattform, mit diconium eine personalisierbare Ver-triebsplattform (Service Plattform) für alle digitalen Services. Die Technologie von WirelessCar trägt vor allem zum sicheren und stabilen Datenaustausch zwischen Fahrzeug-Betriebssystem und cloudbasierter Plattform bei und bildet eine wesentliche Grundlage für die künftige Software-Architektur im Fahrzeug (Device Platt-form).

„Wir wollen Volkswagen zum Mobilitätsanbieter mit einer vollvernetzten Fahrzeugflotte weiterentwickeln“, sagt Christoph Hartung, Leiter Digital & New Business / Mobility Services der Marke Volkswagen. „Unsere Kunden werden digitale Mehrwertdienste in ihren Autos oder mit ihren mobilen Endgeräten jederzeit nutzen können. Bei dieser Entwicklung drücken wir aufs Tempo und haben mit WirelessCar nun den dritten großen Partner gewinnen können. Jetzt starten wir durch und konzentrieren uns auf die Integration der Techno-logien.“

Martin Rosell, CEO von WirelessCar, sagt: „Mit Volkswagen bekommen wir den idealen Partner für die nächste Stufe unserer Entwicklung. Volkswagen verfolgt auch im Bereich der Konnektivität die ambitionier-teste Zukunftsstrategie der Branche. Dieser Anspruch passt hervorragend zu unserer Vision, die Automobil-industrie in das Zeitalter der Digitalisierung zu begleiten. Wir sind hochmotiviert und wollen dazu beitragen, etwas Großartiges auf die Beine zu stellen.“

Text / Foto: Volkswagen
Titelfoto: Fahrzeugabbildung ist Studie

Advertisement
Advertisement

News

Allgemeine Neuigkeiten4 Tagen ago

Wir sind dann mal weg

Auch unsere Redaktion braucht mal Urlaub Vom 6.-21.08.2022 ist unsere Redaktion nicht besetzt und kann nur vereinzelt Veröffentlichungen vornehmen. Nach...

Fußball4 Tagen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – Karlsruher SC 1:1

Kleeblatt wartet weiter auf den ersten Saisonsieg

Sport Allgemein4 Tagen ago

Taliso Engel – der Ausnahmeathlet aus Nürnberg

Paraschwimmer Taliso Engel ist Deutschlands Eliteschüler des Sports 2021

Sonstiges5 Tagen ago

Alpensteinböcke im Tiergarten: Mehrere Jungtiere und Zugänge aus Innsbruck

Veränderungen bei den Alpensteinböcken im Tiergarten Nürnberg

Fußball6 Tagen ago

Graffiti-Toiletten im Max-Morlock-Stadion

Fans der Nordkurve Nürnberg haben mit Genehmigung einen Toilettenwürfel im Max-Morlock-Stadion mit Graffiti bemalt

Sonstiges7 Tagen ago

Baumwässerung bei Hitze

Die Sommer in Franken und Nürnberg sind zunehmend heiß und trocken, so auch besonders in diesem Jahr

Sonstiges1 Woche ago

Nürnbergs Bardentreffen meldete sich mit „starken Stimmen“ zurück.

Drei Tage musizierte die Nürnberger Altstadt und mehr als 200.000 Musikfans feierten die 45. Ausgabe

Fußball2 Wochen ago

Leonhart-Fuchs-Mittelschule Wemding: Gewinner des „Jenö Konrad-Cup“ 2022

Nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause konnte die fünfte Auflage des „Jenö Konrad-Cup – Fußball trifft Geschichte“ wieder stattfinden

Sonstiges2 Wochen ago

wbg Unternehmensgruppe 2021 auf Kurs

51 Baustellen, 982 bearbeitete Wohnungen, rund 122,8 Mio. € in Bestand investiert, 17 Kommunalprojekte für 306,2 Mio. € in Arbeit

Sonstiges2 Wochen ago

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat sechs Europäische Ziesel in Tschechien ausgewildert

Interessante Beiträge