Connect with us

Fußball

Fußball / 1. Bundesliga: 1. FC Nürnberg – Bayer Leverkusen 1:1

Published

on

32.238 Zuschauer sahen und erlebten im Max-Morlock-Stadion ein anderes „normales“ Fußballspiel.

31-Ondrej Petrak (FCN) und 5-Sven Bender

21-Dominik Kohr und 31-Ondrej Petrak (FCN)

Wasserschlacht

Wegen anhaltenden starken Regenfällen waren die Platzverhältnisse extrem schwierig. Der Ball blieb nicht selten im triefnassen Rasen hängen, vieles blieb dem Zufall überlassen. An diese Bedingungen mussten sich beide Teams erst einmal gewöhnen. Dann aber schwamm sich vor allem die Werkself frei und kam zu ersten richtig guten Chancen. Erst scheiterte Karim Bellarabi nach Pass von Lars Bender aus etwas spitzem Winkel an FCN-Keeper Bredlow (9.), die anschließende Ecke von Julian Brandt landete bei Sven Bender, der im Fallen mit links an die Latte schoss, den Abpraller setzte Kevin Volland ans Außennetz (10.).

Wasserspiele mit 23-Tim Leibold (FCN) und 8-Lars Bender

9-Leon-Patrick Bailey gegen 11-Adam Zrelák (FCN)

 

 

 

 

 

 

 

 

Bayer 04 machte viel Druck, kombinierte sich trotz der widrigen Bedingungen immer wieder geschickt in die gefährlichen Zonen und nutzte nach einer halben Stunde einen Ballverlust der Gastgeber zum erfolgreichen Gegenangriff: Brandt spielte nach Doppelpass mit Kohr auf Volland, dessen Flanke Bredlow vor die Füße von Kai Havertz faustete – die Nummer 29 der Werkself behielt wie immer Ruhe und Übersicht und hob den Ball cool mit links ins rechte Eck (30.).

Wenig später hatte der Club Glück, als Brandt eine Bellarabi-Hereingabe zwar verpasste, aber FCN-Verteidi-ger Goden den Ball beim Rettungsversuch haarscharf am eigenen Tor vorbeischoss (36.).

18-Hanno Behrens (FCN) hoert Co-Trainer Boris Schommers zu

9-Leon-Patrick Bailey gegen 21-Federico Palacios (FCN)

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Tor von Lukas Hradecky brachten die Clubberer nur selten einmal in Gefahr, weil Bayer 04 kompakt und klug verteidigte. Der Werkself-Keeper musste einen Schuss von Kubo entschärfen (38.) – das war’s an echten Möglichkeiten für Nürnberg in der ersten Hälfte. Mit dem 1:0 für die klar spielbestimmenden Gäste ging es in die Pause.

Nürnberg jubelt um 33-Georg Margreitter (FCN – vierter von links) nach dessem Tor zum 1:1-Ausgleich

1-1

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit der Rückkehr der Fans in der Nordkurve – diese war während der ersten Spielhälfte aus Protest leer – legte der Club im zweiten Durchgang merklich eine Schippe drauf, attackierte nun auch deutlich mutiger berei-ts in der Hälfte der Leverkusener. Verdient daher auch der Ausgleich, der völlig überraschend fiel – nach einem Eckball landete der Ball bei Margreitter, dessen Schuss aus 15 Metern noch von Dominik Kohr abge-fälscht wurde und unhaltbar für Hradecky zum 1:1 im linken Eck einschlug (57.). Im weiteren Spielverlauf merkte man den Leverkusenern eine aufkeimende Unzufriedenheit mit dem Resultat an, dementsprechend erhöhte die Werkself nochmal das Tempo. Die Schlussoffensive brachte zwar noch Chancen von Bailey, Volland oder Havertz ein, entweder war es Bredlow mit einem Abwehrbein oder aber das tiefe Geläuf stoppte die Angriffs-bemühungen.

Trainer Michael Köllner (FCN) nach dem Spiel zu den Fans

Trainer Heiko Herrlich (LEV)

Kurz vor dem Ende hatte der Club sogar die Mög-lichkeit auf den Siegtref-fer, das wäre dann aber wohl auch zu viel des Guten gewesen.

Text: FCN/LEV/ISPFD
Fotos: ISPFD
weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges5 Stunden ago

Tiergarten Nürnberg: Nachwuchs bei den Nilgau-Antilopen

Nach einer fünfjährigen Pause gibt es in diesem Jahr im Tiergarten der Stadt Nürnberg wieder Nachwuchs bei den Nilgau-Antilopen

Fußball23 Stunden ago

1. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – FC Bayern München 1:3

Goliath ließ David keine Chance

Sonstiges2 Tagen ago

Nürnberg: „Lange Nacht der Demokratie“

Live und digital:

Sonstiges3 Tagen ago

„Wasser marsch!“ für kleine Abenteurer

Natureheart Foundation for Kids spendete eine Wasserspielanlage für den Abenteuerspielplatz Goldbachwiese in Nürnberg

Sonstiges4 Tagen ago

Aktionstage „Auf gute Machbarschaft“ – „Die Nürnberger Kulturläden°“ gehen in die Stadtteile

„Die Nürnberger Kulturläden°“ starten die neue Spielzeit mit Aktionstagen:

Eishockey6 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Pinguins Bremerhaven 2:3 n.V.

Nur ein Punkt bei zweimal 2:3 in Mannheim + gegen Bremerhaven

Basket-& Handball6 Tagen ago

Handball: HC Erlangen – GWD Minden 30:22

Ferlin erneut überragend, die Defensive stark + der Angriff diesmal ebenso!

Basket-& Handball6 Tagen ago

Basketball – BBL ProA: Nürnberg Falcons BC – Artland Dragons 74:71

Arbeitssieg im ersten Heimspiel in der KIA Metropol Arena

Fußball1 Woche ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – F.C. Hansa Rostock 1:0

Joker Shuranov macht das Siegtor

Motorsport1 Woche ago

Norisring: Enthüllung des Straßenschilds „Pedro-Rodríguez-Brücke“

Die Brücke an der Beuthener Straße über die Hans-Kalb-Straße heißt jetzt „Pedro-Rodríguez-Brücke“

Interessante Beiträge