Connect with us

Motorsport

DTM – Misano – Rückblick: Grazie Alex

Published

on

Mit seinem fünften Gesamtplatz beim zweiten Nachtrennen der DTM hat Alessandro Zanardi sein Ziel erreicht und nicht nur seine Fans wie gewünscht Stolz gemacht, er hat auch seiner Lebensgeschichte ein weiteres Highlight hinzugefügt.

Glühende Bremsscheiben an Alessandro Zanardi (I – BMW M4 DTM) Fahrzeug

Alessandro Zanardi (I – BMW M4 DTM) zeigte auch beim Boxenstopp “Feuer”

 

 

 

 

 

 

 

 

Der frühere Formel-1-Pilot kam nach Misano um mit 51 Jahren als Rookie zum ersten Mal in einem DTM-Rennen zu fahren und das als beinamputierter Sportler. Im September 2001 hatte er bei einem Lauf zur Champ-Car-Serie auf dem Lausitzring während eines Horrorcrashes seine beiden Beine verloren, aber er gab sich danach nicht auf. Mit eisernem Willen trieb er seine Rückkehr voran und war bei verschiedenen Rennen mit Prothesen am Start und war auch erfolgreicher Teilnehmer bei den Paralympics 2012 (London) und 2016 (Rio) mit jeweils zwei Goldmedaillen auf einem Handbike.

Nach seinem sensationellen fünften Gesamtplatz, den er als „Witz“, wenn auch erfolgreichen gesehen hat, stellte er sich nach dem Rennen – es war schon Montagfrüh – im Mediacenter den nur noch wenigen anwesenden Journalisten mit erstaunlicher Lebensfreude.

Alessandro Zanardi (I – BMW M4 DTM)

Alessandro Zanardi (I – BMW M4 DTM) nach seinem fünften Platz in Plauderlaune zu früher Morgenstunde im Mediacenter von Misano

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Schreiber dieser Zeilen und Fotograf dieser Bilder habe ich während meiner 35-jährigen Erfahrung vieles gesehen, aber keiner strahlte nach diesem Schickschalsschlag solch einen Ehrgeiz und diese grenzenlose Lebensfreude aus.

Während seiner ausführlichen und auch lustigen Antworten auf die Fragen der wenigen Kollegen beeindruckte mich der Satz von ihm: „Ich habe meine Beine verloren, aber nicht meinen Humor.“

Grazie Alex für diese Erfahrung.

Text / Fotos: W. Schönberger / ISPFD
Weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges11 Stunden ago

Nürnberg: Erster Meilenstein für Standort-Entwicklung Henry-Dunant-Schule beschlossen

Aus heutiger Sicht betragen die Kosten für den Interimsbau, den der Stadtrat beschlossen hat, knapp 3 Mio. Euro.

Fußball2 Tagen ago

2. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – VfL Bochum 1848 1:2

Im Spitzenduell setzt sich der Tabellenführer durch

Sonstiges4 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Nachwuchs bei den Somali-Wildeseln

In der Natur ist der Bestand des Somali-Wildesels (Equus africanus somalicus) vom Aussterben bedroht.

Sonstiges4 Tagen ago

Fördermittel für Airport-Energiekonzept

Der Albrecht Dürer Airport Nürnberg steht für nachhaltiges Energiemanagement.

Sonstiges4 Tagen ago

Internationaler Nürnberger Menschenrechtspreis 2021 geht an Sayragul Sauytbay aus China

Für ihren Einsatz um bedrohte Minderheiten in China erhält Sayragul Sauytbay aus China den Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreis 2021.

Sonstiges4 Tagen ago

Tiergarten Nürnberg: Beschlagnahmter Wüstenluchs zog um

Nach erfolgreicher Quarantäne in Niedersachsen angekommen.

Motorsport4 Tagen ago

Michelin wird exklusiver Reifenpartner der DTM

Überraschender Wechsel von Hankook zu Michelin

Sonstiges4 Tagen ago

Albrecht-Dürer-Airport: SkyUp startet mit Flügen von Nürnberg

SkyUp Airlines nimmt Nürnberg in den Flugplan auf.

Eishockey5 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Schwenninger Wild Wings 3:4 n.P.

Zwei Punkte in den letzten drei regulären Spielminuten verloren . . .

Sonstiges5 Tagen ago

Nürnbergs Annäherung an Afrika trägt Früchte

Das erste große Kooperationsprojekt Nürnbergs mit afrikanischen Kommunen konnte erfolgreich abgeschlossen werden.

Interessante Beiträge