Connect with us

Sonstiges

Eröffnung der Grünanlage an der Norikusbucht mit Wasserspielplatz

Published

on

Die neue Grünanlage am Südufer des unteren Wöhrder Sees ist offiziell ihrer Bestimmung übergeben worden.

Nürnbergs Wirtschaftsreferent Dr. Michael Fraas eröffnete zusammen mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel die Grünanlage und den Wasserspielplatz an der Norikusbucht

Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel und Ministerpräsident Dr. Markus Söder zerschneiden das rote Band und übergeben den Wasserspielplatz und die Grünanlage an der Norikusbucht an die Öffentlichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat während seiner Eröffnungsrede aufmerksame Zuhörer

 

 

 

 

 

Zusammen mit Nürnbergs größtem Wasserspielplatz und einem Bewegungsparcours wurde auch die Norikus-bucht für das Baden freigegeben. Die Norikusbucht, die größte innerstädtische, kostenlose Bade- und Erholungsfläche in Nürnberg, ist nach dreijähriger Bauzeit fast fertig.

Die Flächen im Vorfeld der Umwelt-station sollen im Jahr 2020 fertiggestellt werden. Noch unvollendet ist das Park-Entree an der Norikerstraße entlang des asphaltierten Hauptwegs. Hier muss für den Baustellenverkehr zur Umweltstation vorläufig noch auf eine Heckenzeile und den endgültigen Wegebelag verzichtet werden.

Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel und Ministerpräsident Dr. Markus Söder lassen die Plastikenten am Wasserspielplatz los.

Kinder lassen die Plastikenten den Wasserspielplatz testen

 

 

 

 

 

 

 

 

Als Mitinitiator freute sich Ministerpräsident Dr. Markus Söder dass die anfängliche Nürnberger Mentalität „das geht doch gar nicht“ mit der Eröffnung widerlegt wurde.

Der 6-jährigen Clara gefällt der neue Wasserspielplatz

Bürgermeister Christian Vogel freute sich über die neue Attraktion, die die Aufenthaltsqualität am Wöhrder See deutlich erhöht. ,,Die neu gestaltete Grünanlage mit Wasserspielplatz und Bewegungspark bietet Jung und Alt Raum für vielfältige Aktivitäten. Wie wichtig dieses Angebot am Wöhrder See ist, lässt sich schon allein daran ablesen, dass immer mehr Menschen ihre Freizeit an diesem Gewässer verbringen.”

Ein Leitdamm trennt die Norikusbucht vom Wöhrder See. ln der Bucht ist das Baden zukünftig vom 15. Mai bis zum 15. September erlaubt. In diesem Zeitraum kontrolliert und dokumentiert das Gesundheitsamt regel-mäßig die Wasserqualität. Für die restliche Pegnitz besteht weiterhin ein Badeverbot. Hunde dürfen die Bucht ebenso wenig nutzen wie Stand-Up-Paddler, Bootfahrer oder Modellboot-Piloten. Es gibt Umkleidekabinen und eine provisorische WC-Anlage an der Badewiese. Nach Fertigstellung der Umweltstation werden die öffentlichen Toiletten hier untergebracht.

Neben möglicher Vandalisten bleibt die Frage wie ist die Sauberkeit auf Dauer zu ermöglichen und das Problem der Gänse zu lösen?

Der Umbau des Wöhrder Sees und seiner Uferzonen ist eine gemeinschaftliche Aufgabe der Stadt Nürnberg und des Freistaats Bayern. Ziel ist, den unteren Wöhrder See als bedeutsamen Naherholungs- und Erlebnis-raum aufzuwerten. Die Aufenthaltsqualität wurde gesteigert, das Gewässer zugänglich und erlebbar gemacht, die umliegenden Flächen und das vorhandenen Wegenetz verbessert. Hierzu wurde das Bauvorhaben nicht nur zwischen den staatlichen und städtischen Dienststellen abgestimmt, sondern es wurde darüber hinaus ein mehrstufiges Bürger- und ein Kinderbeteiligungsverfahren durchlaufen.

Bleibt nur zu hoffen, dass das Problem der Gänse naturgerecht und auf Dauer gelöst werden kann.

Text: Stadt Nürnberg/ISPFD
Fotos: ISPFD

weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges20 Stunden ago

Tiergarten Nürnberg: Panzernashorn Belur ist in Frankreich

Neugierig erkundete der Neu-Franzose Belur erstmalig sein Zuhause

Sonstiges21 Stunden ago

Spende des Naturschutzbeirats für Paniersplatz-Schule

Naturschutzbeirat der Stadt Nürnberg spendet seine Aufwandsentschädigungen

Fußball21 Stunden ago

Testspiel: 1. FC Nürnberg – TSV München 1860 3:2

Heimsieg im letzten Test vor dem Punktspielstart gegen Aue

Sonstiges2 Tagen ago

Bargeldlos Bezahlen ist jetzt im Max-Morlock-Stadion möglich

Clubfans können bei den Heimspielen des 1. FC Nürnberg mit Giro-card, Kreditkarte oder per Smartphone ihre Stadionwurst oder Fanartikel erwerben

Sonstiges3 Tagen ago

Club und Sparkasse Nürnberg gestalten “Spielräume” für die Nürnberger Tafel

Umbau eines alten Fabrikbaus mithilfe der Club-Community

Sport Allgemein4 Tagen ago

Bionorica unterstützt das Olympia Team Deutschland in Tokio

Neumarkter Naturarzneihersteller ist „Offizieller Lieferant des Olympia Team Deutschland 2020“

Fußball5 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt mit drei Neuen

Die SPVGG GREUTHER FÜRTH startete zum zweiten Mal in ihrer Vereinshistorie wieder in eine Bundesligasaison

Sonstiges6 Tagen ago

Deutscher Gründerpreis: Geschäftsideen bieten Lösungen für Herausforderungen in der Corona-Pandemie

2020 ereigneten sich in Bayern 19.212 Radunfälle, 9,6 Prozent mehr als im Vorjahr

Sonstiges7 Tagen ago

Ansbacher Bildhauerin Kerstin Himmler als Künstlerin der Metropolregion ausgezeichnet

Die Bildhauerin Kerstin Himmler beschreibt in ihren Arbeiten unsere heutige Zeit in einer düsteren Atmosphäre

Sonstiges1 Woche ago

Sommer in der Stadt: „Summer Street“ Adlerstraße startet

In Kooperation mit den ortsansässigen Gewerbetreibenden wird die Adlerstraße im Sommer 2021 zu einer sogenannten „Summer Street“

Interessante Beiträge