Connect with us

Motorsport

F3 Hungaroring: Daniel Ticktum feiert ersten Triumph in der FIA Formel-3-EM

Published

on

Daniel Ticktum (Motopark) eroberte auf dem 4,381 Kilometer langen Hungaroring seinen ersten Sieg in der FIA Formel-3-Europameisterschaft.

Guanyu Zhou (CHN – Dallara F317 – Mercedes Benz)

Hinter dem britischen Red-Bull-Junior belegten Guanyu Zhou (PREMA Theodore Racing) und der beste Rookie Robert Shvartzman (PREMA Theodore Racing) die Positionen zwei und drei. Ticktum übernahm mit diesem Erfolg auch die Führung in der Fahrerwertung der FIA Formel-3-EM.

Daniel Ticktum startete von der Pole-Position, musste die Führung am Start aber kurz an Guanyu Zhou abgeben. Doch dann unterlief dem von Ferrari unterstützten Chinesen ein Fahrfehler und Ticktum übernahm die Spitze. In seinem Schlepptau fuhr Ralf Aron (PREMA Theodore Racing) auf Rang zwei nach vorne, Zhou umrundete die Rennstrecke nahe Budapest fortan als Dritter. Unterdessen bog Marcus Armstrong (PREMA Theodore Racing) nach einem zuvor geführten Duell mit Ticktum in die Box ab und beendete sein
Rennen dort vorzeitig.

In Umlauf zwei musste Ferdinand Habsburg (Carlin) nach einem Zweikampf mit Robert Shvartzman ebenfalls an die Box, so dass der Österreicher seinen vierten Rang an Shvartzman verlor. Einen Umlauf später drehte sich Jonathan Aberdein (Motopark) auf der teils noch feuchten Strecke und fiel aus den Top Ten.

In der Folge baute Ticktum seinen Vorsprung auf über fünf Sekunden aus, während sein Verfolger Aron von der Rennleitung aufgrund eines Frühstarts eine 5-Sekunden-Strafe erhielt, die dem Esten nach der
Zieldurchfahrt auf seine Fahrtzeit gerechnet wurde. Somit fand sich der Sieger des Grand Prix de Pau schließlich auf Rang fünf wieder. Vor Aron wurden Zhou, Shvartzman und Mick Schumacher (PREMA Theodore Racing) gewertet, hinter Aron sahen Jüri Vips (Motopark), Enaam Ahmed (Hitech Bullfrog GP), der als Tabellenführer der FIA Formel-3-EM ins Rennen gegangene Sacha Fenestraz (Carlin), Ben Hingeley (Hitech Bullfrog GP) sowie Fabio Scherer (Motopark) die Zielflagge.

Daniel Ticktum (Motopark): „Ich freue mich, denn im Gegensatz zu Pau habe ich die Pole-Position auch in einen Sieg umgemünzt. Wir waren hier schon beim offiziellen Test vor ein paar Wochen schnell und hatten auch gestern im Qualifying ein schnelles Auto. Im Rennen waren die ersten Runden schwierig, weil die Strecke teilweise noch feucht war. Ich habe versucht, möglichst konstante Runden zu fahren und konnte meine Führung so sogar ausbauen. Zum Zweikampf mit Marcus Armstrong in der Anfangsphase des Rennens kann
ich nur soviel sagen: Ich war auf der Ideallinie und er wollte mich überholen. Dabei geriet er auf den feuchten Teil der Strecke und touchierte meinen Frontflügel. Ich war an dieser Berührung schuldlos.“

Guanyu Zhou (PREMA Theodore Racing): „Zu Beginn des Rennens war die Strecke noch leicht feucht. Außerdem starteten viele meiner Teamkollegen in meiner Nähe, so dass ich besonders vorsichtig war. Schließlich will man ja nicht auf den ersten Metern schon mit einem Teampartner kollidieren. Mein Auto war während des gesamten Wochenendes richtig gut und ich freue mich über den zweiten Platz.“

Robert Shvartzman (RUS – Dallara F317 – Mercedes Benz)

Robert Shvartzman (PREMA Theodore Racing): „Weil meine Startposition auf der feuchten Seite der Strecke lag, habe ich am Start zwei oder drei Plätze verloren. Die erste Kurve habe ich dann früh angebremst und die Innenlinie gewählt, so dass ich dort dann Positionen gewinnen konnte. Und auch in Kurve zwei lief es für mich ganz gut. Insgesamt bin ich mit dem dritten Platz zufrieden.“

Text: F3
Fotos: ISPFD

weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Advertisement
Advertisement

News

Sonstiges8 Stunden ago

Der Nürnberger Plärrer wird grün!

Zur Neugestaltung des Plärrers steht das Ergebnis des städtischen Workshopverfahrens fest:

Sonstiges1 Tag ago

Neuer Kinderhort für Langwasser Süd

Im Auftrag der Stadt Nürnberg hat die WBG KOMMUNAL GmbH begonnen, an der Glogauer Straße in Langwasser Süd einen neuen...

Allgemeine Neuigkeiten1 Tag ago

FCN-Pokalaus gegen RB Leipzig, Fürth braucht Verlängerung + Türkgücü erzwingt Absetzung!

1. Hauptrunde im DFB-Pokal mit Licht und Schatten

Sonstiges1 Woche ago

Leben retten im Unterricht – das Projekt „NürnbergDrückt“

Das Projekt „NürnbergDrückt“ soll helfen, im Unterricht Leben zu retten.

Motorsport1 Woche ago

DTM Assen 2: Sheldon van der Linde siegt im Regen von Assen

Erster DTM-Sieg für einen Südafrikaner: BMW triumphiert mit Sheldon van der Linde

Fußball2 Wochen ago

Rot-Schwarzer Stoff gegen die Pandemie: Sparkasse und FCN verteilen Masken in Röthenbach

Michael Wiesinger und Klaus Hacker als prominente Unterstützer

Motorsport2 Wochen ago

DTM Assen 1: Robin Frijns feiert emotionalen ersten DTM-Sieg

Endlich wieder vor Zuschauern: erster niederländischer DTM-Sieg seit 5.970 Tagen

Sonstiges2 Wochen ago

Neuer Spielplatz am Nürnberger Nordostbahnhof

Nach halbjähriger Bauzeit wurde der Spielplatz am Nordostbahnhof in Schoppershof eingeweiht.

Fußball3 Wochen ago

FCN kooperiert mit Nürnberger Tafel und sucht Ehrenamtliche

Der Club arbeitet künftig partnerschaftlich mit der Nürnberger Tafel zusammen.

Sonstiges3 Wochen ago

Tiergarten überführte Harpyie in Zoo nach Ecuador

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat eine Harpyie (Harpia harpyja) an den Parque Condor in Otavalo in Ecuador abgegeben.

Interessante Beiträge