Connect with us

Motorsport

DTM: Gianna Nannini rockt in Misano

Published

on

Freier Eintritt für DTM-Besucher mit Fahrerlager-Ticket

Die Grande Signora der italienischen Musik gibt sich die Ehre. Gianna Nannini wird die Fans der DTM am Rande der Rennveranstaltung im Sommer im Badeort Misano (24. bis 26. August) mit ihrer einmaligen Reibeisenstimme begeistern. Die erfolgreiche Sängerin gibt am Samstagabend ab 20:30 Uhr vor dem ersten Nachtrennen im Fahrerlager an der adriatischen Riviera ein rund eineinhalbstündiges Konzert. Im Anschluss, um 22:30 Uhr, wird dann das erste Nachtrennen der DTM-Geschichte gestartet.

„Die Besonderheit der beiden Nachtrennen, Alessandro Zanardi als Gaststarter von BMW und obendrein Gianna Nannini als musikalischer Höhepunkt – das wird ein DTM-Wochenende der Superlative,“ sagt Achim Kostron, Geschäftsführer der DTM-Dachorganisation ITR.

Die in Siena geborene Rockröhre Nannini ist seit den Achtzigerjahren durch Hits wie „Latin Lover“, „Bello e Impossibile“, „Fotoromanza“ oder „I maschi“ weit über die Grenzen Italiens hinaus bekannt. Sie gilt als die Ikone der italienischen Popmusik. Sie steht für leichten Italo-Pop fürs Herz, aber vor allem auch für harten Rock. Die Songschreiberin hat im Laufe ihrer langen Karriere neun Gold und 18-Platin-Auszeichnungen erhalten. Und eine Verbindung zur DTM gibt es obendrein: Ihr Bruder Alessandro Nannini bestritt zwischen 1993 und 1996 90 Rennen in der DTM für Alfa Romeo, von denen er 14 gewann.

Leidenschaft und Adrenalin: „Wir werden zusammen Spaß haben“

„Das Angebot, am Misano Circuit singen zu dürfen, auf derart faszinierender Bühne, die vor Leidenschaft und Adrenalin strotzt, habe ich mit größtem Vergnügen angenommen“, sagt Gianna Nannini. „Ich habe die Stimmung in der DTM schon erleben dürfen. Wir werden zusammen Spaß haben. Ich sehe euch in Misano!“
Wer sich bis zum Samstag, den 30. Juni um 23:59 Uhr, Karten für die Rennen in der Emilia Romagna sichert, erhält einen Nachlass von 20 Prozent auf den Kaufpreis. Im Rahmen dieser Early Bird-Aktion gibt es ein Wochenendticket schon ab 31,20 Euro, ein Tagesticket bereits ab 20 Euro. Generell ermöglichen die Tickets aller Kategorien den Zugang zum Fahrerlager.

Die DTM startet vom 24. bis 26. August 2018 auf dem „Misano World Circuit Marco Simoncelli“. Tickets sind online unter www.dtm.com/tickets sowie über die Hotline 01806 386 386 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz) erhältlich.

Text: DTM
Foto: Denis Oregan

Advertisement
Advertisement

News

Fußball46 Minuten ago

1. Liga: SpVgg. Greuther Fürth – FC Bayern München 1:3

Goliath ließ David keine Chance

Sonstiges1 Tag ago

Nürnberg: „Lange Nacht der Demokratie“

Live und digital:

Sonstiges3 Tagen ago

„Wasser marsch!“ für kleine Abenteurer

Natureheart Foundation for Kids spendete eine Wasserspielanlage für den Abenteuerspielplatz Goldbachwiese in Nürnberg

Sonstiges3 Tagen ago

Aktionstage „Auf gute Machbarschaft“ – „Die Nürnberger Kulturläden°“ gehen in die Stadtteile

„Die Nürnberger Kulturläden°“ starten die neue Spielzeit mit Aktionstagen:

Eishockey5 Tagen ago

DEL: Nürnberg Ice Tigers – Pinguins Bremerhaven 2:3 n.V.

Nur ein Punkt bei zweimal 2:3 in Mannheim + gegen Bremerhaven

Basket-& Handball5 Tagen ago

Handball: HC Erlangen – GWD Minden 30:22

Ferlin erneut überragend, die Defensive stark + der Angriff diesmal ebenso!

Basket-& Handball5 Tagen ago

Basketball – BBL ProA: Nürnberg Falcons BC – Artland Dragons 74:71

Arbeitssieg im ersten Heimspiel in der KIA Metropol Arena

Fußball1 Woche ago

2. Liga: 1. FC Nürnberg – F.C. Hansa Rostock 1:0

Joker Shuranov macht das Siegtor

Motorsport1 Woche ago

Norisring: Enthüllung des Straßenschilds „Pedro-Rodríguez-Brücke“

Die Brücke an der Beuthener Straße über die Hans-Kalb-Straße heißt jetzt „Pedro-Rodríguez-Brücke“

Sonstiges1 Woche ago

Künstler-Duo TELMOMIEL gestaltet Fassade der Sparkasse Nürnberg

Anlässlich ihres 200. Jubiläum ließ die Sparkasse Nürnberg die mehrstöckige und gut sichtbare Fassade ihrer Geschäftsstelle am Nordostbahnhof künstlerisch gestalten

Interessante Beiträge