Connect with us

Fußball

BL2, 1. FC Nürnberg – Eintracht Braunschweig 2:0

Published

on

Ganz wichtiger Heimsieg für den 1. FC Nürnberg im Aufstiegskampf.

Nürnberger Fanchoreographie vor dem Spiel

Der Club bezwang Eintracht Braunschweig vor 45.238 Zuschauern mit 2:0 (1:0). Zwei Spieltage vor Saisonende hat die Mannschaft von Michael Köllner damit fünf Punkte Vorsprung vor Platz drei und kann mit einem Sieg beim SV Sandhausen am kommenden Spieltag den Aufstieg perfekt machen.

Braunschweig begann durchaus mutig und weitaus offensiver als erwartet.

Der Club ließ sich davon aber nicht beeindrucken und nahm das Spiel schnell in die Hand. Die Eintracht verteidigte zwar geschickt, doch immer wieder kombinierte sich die Köllner-

Torjubel über und um den Torschützen zur 1:0-Führung, Ondrej Petrak

Elf in gefährliche Abschlusspositionen. Phasenweise schnürte man die Gäste in Powerplay-Manier in deren Hälfte ein. Das 1:0 kurz vor der Pause fiel so völlig verdient.

Der Club kam perfekt aus der Kabine und legte direkt den zweiten Treffer nach.

In der Folge ließen Behrens und Co. das Leder gut in die eigenen Reihen laufen und zogen sich bei Ballbesitz der Gäste etwas weiter zurück. So boten sich nach Ballgewinn immer wieder Räume zum Kontern. Auch wenn daraus kein weiterer Treffer resultierte, hatte der Club die Partie zu jeder Zeit im Griff und brachte den verdienten Sieg völlig ungefährdet nach Hause.

Torjubel von 14-Kevin Möhwald nach seinem Tor zur 2:0-Führung

Beim Club kehrten Fabian Bredlow und Tim Leibold zurück in die Startelf.

Außerdem verteidigten in der Viererkette wie in Kiel Enrico Valentini, Georg Margreitter und Lukas Mühl. Den zentralen Part vor der Abwehr übernahm Ondrej Petrak anstelle des verletzten Patrick Erras. Die offensive Viererkette im 4-1-4-1 besetzten Tobias Werner, Hanno Behrens, Kevin Möhwald und Eduard Löwen, während ganz vorne Mikael Ishak stürmte.

20 Minuten vor dem Ende wechselte Köllner erstmals.

Er brachte Adam Zrelak für den agilen Werner.

Kevin Möhwald nach seinem Tor zur 2:0-Führung mit Eduard Löwen

In der Schlussphase durften auch noch Edgar Salli und Miso Brecko ran. Ishak und Möhwald hatten dafür vorzeitig Feierabend.

Beim Club stand Lukas Jäger erstmals seit Anfang Februar wieder im Kader.

Auch Edgar Salli zählte wieder zum Aufgebot. Bei den Gästen stand mit Patrick Schönfeld ein gebürtiger Nürnberger in der Startelf.

Text: FCN
Fotos: ISPFD

weitere Fotos in unserer Bilddatenbank

Nürnberg feiert den Sieg

Hanno Behrens gegen Mirko Boland

 

 

 

Advertisement
Advertisement

News

Fußball15 Stunden ago

1. FCN: Trainingsauftakt und nach Klauß + Krauß aus Leipzig folgen Tobias Schweinsteiger und Christian Früchtl

Sport-Vorstand Hecking bastelt an Trainer-Team und Kader

Fußball2 Tagen ago

SpVgg. Greuther Fürth: Trainingsauftakt in neuen Trikots

„Viel Erfolg“ wünscht Hauptsponsorin Ingrid Hofmann, die mit ihrer Familie beim offiziellen Trainingsbeginn der Spielvereinigung Greuther Fürth dabei war

Sonstiges2 Tagen ago

Nürnbergs Stadt(ver)führungen 2020 – den Corona-Einschränkungen zum Trotz als “Glücksbringer”

Weitere Kultur-Angebote: Drei-Tage-Marathon in Nürnberg & Fürth vom 18. bis 20. September 2020

Sonstiges4 Tagen ago

OBI unterstützt Wasserpaten für Nürnbergs Bäume

150 Schlauchwagen und Gießkannen wurden von OBI gespendet

Sonstiges4 Tagen ago

Airport Nürnberg: Baustelle am Bierweg

Mehr Zeit für die Fahrt zum Flughafen einplanen

Fußball4 Tagen ago

FCN-Sportvorstand Hecking holt Robert Klauß als neuen Chef-Trainer

Neben dem Nagelsmann-Assistenten kommt auch Tom Krauß

Sonstiges4 Tagen ago

Nürnberger Sommertage nun auch mit Ferienprogramm

Schaustellerverband bietet „Ferienprogramm“ an.

Sonstiges4 Tagen ago

Nürnberger Sommer-Open-Airs: Angebote der Stadt Nürnberg angenommen

Viele überaus begeisterte Besucher trotz Sturzregen auch am Sonntag rund um “Bühne am Dutzendteich”

Motorsport6 Tagen ago

DTM: Gelungene Revanche – Rast besiegt Müller in Spa-Francorchamps

Champion René Rast siegt am Sonntag, Müller knapp auf Platz 2

Sonstiges6 Tagen ago

Wbg-2000 Stiftung: 10 000 € für „Mobiles Café für Gibitzenhof“

Die Organe der wbg 2000 Stiftung haben für die Anschaffung eines „Mobilen Cafés“ für Gibitzenhof 10 000 € Fördermittel bewilligt.

Interessante Beiträge