Connect with us

Motorsport

Hyundai N mit zwei i30 N TCR beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring

Published

on

Weitere Einsätze auf der Nordschleife nach TCR-Klassenpodest beim VLN-Saisonauftakt

Zwei Nordschleifenerfahrenene Teams mit jeweils vier Piloten starten auf dem 25 Kilometer langen Kurs

Nach einer erfolgreichen Teilnahme beim Saisonauftakt der VLN-Langstreckenmeisterschaft im vergangenen Monat kehrt das Team Hyundai N mit zwei Hyundai i30 N TCR auf die Nürburgring-Nordschleife zurück. Auf dem Programm stand das Qualifikationsrennen am vergangenen Wochenende und das ADAC Zurich 24h-Rennen (10.–13. Mai).

Das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring lockt in jedem Jahr ein riesiges Starterfeld und viele Zuschauer in die Eifel. Seine Bedeutung als eines der Motorsporthighlights des Jahres macht es zu einer perfekten Bühne, um die Leistungsfähigkeit des i30 N TCR und des optionalen Langstrecken-Kits unter Beweis zu stellen. Dieses Kit, das beide Fahrzeuge auf dem Nürburgring verwenden, ist auch für Kunden erhältlich. Es umfasst ein Renn-ABS, Zusatzscheinwerfer und ein Schnellbetankungssystem.

Sowohl beim 6-stündigen Qualifikationsrennen als auch bei der 46. Auflage des 24-Stunden-Rennens werden dieselben acht Fahrer in der 25 Kilometer langen „Grünen Hölle“ zum Einsatz kommen. Zum Kader gehören Andreas Gülden (D), Manuel Lauck (D), Nicola Larini (I), Jae-Kyun Kim (ROK), Moritz Oestreich (D) und Peter Terting (D) sowie die Journalisten Byung Hui Kang (ROK) und Guido Naumann (D).

Text/Foto: Hyundai

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge