Connect with us

Motorsport

Formel-3-Testtage auf dem Red Bull Ring/A

Published

on

Nur drei Tage nach dem Pre-Season-Test auf dem Hungaroring standen für die Teams und Fahrer der FIA Formel-3-Europameisterschaft bereits die nächsten offiziellen Testtage auf dem Programm. Auf dem 4,318 Kilometer langen Red Bull Ring fuhr Daniel Ticktum (Motopark, 1:23,037 Minuten) die Tagesbestzeit. Der von Red Bull geförderte Brite war gerade einmal eine Tausendstelsekunde schneller als Mick Schumacher (PREMA Theodore Racing, 1:23,038 Minuten), der den zweiten Rang belegte. Position drei ging an Alex Palou (Hitech Grand Prix, 1:23,087 Minuten), gefolgt vom besten Rookie Enaam Ahmed (Hitech Grand Prix, 1:23,155 Minuten). Damit klassierten sich je ein Fahrer der Teams Motopark, PREMA Theodore Racing und Hitech Grand Prix auf den ersten drei Plätzen.

Text/Foto: FIA F3

Advertisement
Advertisement

News

Interessante Beiträge